Bard - Guide & Build

Primäre Rolle: Supporter | Champion Einstufung: A

Champion Kurzbeschreibung:

Bard ist einer der schwierigsten Supporter die League of Legends anzubieten hat. Durch seinen hohen Schaden und seine extreme Flexibilität ist er ein attraktiver Champion für viele Spieler. Dies hat jedoch den Nachteil, dass viele ihn nicht gut genug kontrollieren können und sich überschätzen. Durch diese Leichtsinnigkeit erklärt sich die hohe Sterberate unter den Spielern die Bard spielen. Die Folge dessen ist, dass der Champion oft nur als ,,Fun-Champion“ gesehen wird.

Bard zu spielen ist eine Wahl, die man häufig trifft, wenn man Spaß haben will und das Gewinnen nicht unbedingt an oberster Stelle steht. Bard hat beispielsweise durch seine einzigartige Passive (mehr dazu unten) die besten Voraussetzungen auf der ganzen Karte Druck aufzubauen. Man nennt ihn nicht ohnehin den ,,wandelnden Beschützer“. Durch seine Schnelligkeit und seinem Schaden ist er fähig, schnelle Schritte einzuleiten, die sein Team schon sehr früh in Führung bringen können. Man muss nur wissen wie!

Wenn ihr Spaß und Erfolg haben wollt, dann schaut auf jeden Fall rein und lernt von den Besten!

Beschwörer Zauber:

Blitz
Entzünden

Primäre Runen:

Dominanz
Elektrisieren
Perfider Trick
Argus Vermächtnis
Erbarmungsloser Jäger

Sekundäre Runen:

Entschlossenheit
Knochen Panzerung
Kokon

Runenwerte:

Start Gegenstände:

Dolch des Zauberdiebs
Heiltrank

Erste Einkäufe:

Frostfang
Stiefel der Beweglichkeit
Kontroll-Auge

Haupt Items:

Alternative Items:

Ionische Stiefel der Deutlichkeit
Hextech-Protogürtel 01
Ritterschwur
Mikaels Schmelztiegel

Item Build Beschreibung:

Startitems:

Bard’s Passive vermittelt schon einen hohen Grundschaden. Durch Kauf des offensiven Support-Items verstärkt man hier nochmal den Effekt und hat damit einen ordentlichen Schaden, mit dem man seine Gegner schon sehr früh erheblich schaden kann und bestenfalls sogar zum Rückkehren in die Basis zwingt. Man erzeugt also schon sehr früh viel Druck, was für den eigenen AD Carry von Vorteil ist, da dieser einfacher die Vasallen töten kann und Gold bekommt.

Hinzu kommt auch die Tatsache, dass man durch Kauf dieses Items seinem Jungler ein gutes Angebot machen kann, um die Lane zu ganken. Einfach gesagt: Man eliminiert den Gegner schneller und sicherer.

Ersteinkauf:

Wenn man alles richtig gemacht hat, sollte man ca. ab Level 5/6 das erste mal zurück gewesen sein. Man kauft sich so schnell wie möglich die schnellen Schuhe (Stiefel der Beweglichkeit). Begründet wird dies damit, dass ab jetzt die Phase des Druckausübens beginnt. 1-2 Kontroll-Augen sind auch sehr wichtig, da man jetzt Kontrolle braucht. Das Support-Item wird ausgebaut, um später die Augen zum Warden zu bekommen und mehr Gold zu generieren.

Fertigstellung der Items:

Die aufgelisteten Items helfen euch dabei mehr und bedeutend schnell(er) Druck aufzubauen. Durch Items wie Befreiungsschlag und Athenes unheiliger Gral bringt ihr jede Menge Heilungskraft für euer Team und vor allem auch für euch Selbst mit. Außerdem kommt ihr mit diesem Itembuild auf eine angemessene Lebenspunkteanzahl und sterbt nicht schnell. Die Kontroll-Augen begleiten euch das ganze Spiel, da diese essenziell sind.

 


Fähigkeiten

 
Passive: Ruf des Reisenden

Durch Bards Anwesenheit erscheinen magische Glocken, die ihm Erfahrung, Mana und einen Temposchub gewähren. Zudem folgen Bard kleine Geister und helfen ihm bei seinen Angriffen – durch das Sammeln von Glocken erhalten diese Meeps im Spielverlauf immer mehr Stärke.

 
Q: Kosmische Bindung

Kosten: 60 Mana
Reichweite: 25000

Bard feuert ein Projektil ab, das den ersten getroffenen Gegner verlangsamen wird, bevor es sich weiterbewegt. Trifft es auf eine Mauer, wird das ursprüngliche Ziel betäubt; trifft es auf einen weiteren Gegner, werden beide betäubt.

Bard feuert ein Energiegeschoss ab, das an bis zu 2 Gegnern 80/125/170/215/260 (+65% Fähigkeitsstärke) magischen Schaden verursacht. Das erste getroffene Ziel wird 1/1.2/1.4/1.6/1.8 Sekunde(n) lang um 60 % verlangsamt.Falls das Geschoss einen weiteren Gegner oder eine Mauer trifft, werden alle getroffenen Gegner 1/1.2/1.4/1.6/1.8 Sekunde(n) lang betäubt.

 
W: Schrein des Beschützers

Kosten: 70 Mana
Reichweite: 800

Enthüllt einen heilenden Schrein, der über kurze Zeit stärker wird und verschwindet, nachdem er den ersten Verbündeten, der ihn berührt, geheilt hat.

Bard erschafft einen Heilschrein, der sofort 30/60/90/120/150 (+30% Fähigkeitsstärke) Leben bietet, aber bis zu 70/110/150/190/230 (+60% Fähigkeitsstärke) Leben wiederherstellen kann, da er über 10 Sekunden hinweg immer stärker wird. Die Wirkung des Schreins gewährt zudem 1.5 Sekunden lang 50 % abklingendes Lauftempo. Bard kann bis zu 3 Schreine gleichzeitig aktiv halten. Sie bleiben bestehen, bis ein verbündeter Champion sie besucht oder ein gegnerischer Champion sie zerstört.
Aktive Schreine: 0 / 0

 
E: Magische Reise

Kosten: 30 Mana
Reichweite: 900

Bard öffnet in der Umgebung ein Portal. Verbündete und Gegner können es gleichermaßen nutzen, um in einer Richtung durch das Terrain zu reisen, indem sie das Portal betreten.

Bard öffnet einen Einbahnkorridor durch Terrain in der Nähe. Sowohl Verbündete als auch Gegner können den Korridor nutzen, indem sie auf einen Teil von ihm klicken, während sie sich in der Nähe des Eingangs befinden. Verbündete reisen 10/20/30/40/50 % schneller als Gegner.Der Korridor verschwindet nach 10 Sekunden wieder.

 
R: Innehalten

Kosten: 100 Mana
Reichweite: 3400

Bard sendet magische Energie in einem Bogen an eine Zielposition, wodurch alle getroffenen Champions, Vasallen, Monster und Türme kurze Zeit in Stase versetzt werden.

Bard schleudert magische Energie in hohem Bogen an eine Zielposition. Nach dem Einschlag werden alle Champions, Vasallen, Monster und Gebäude im Zielgebiet in Stase versetzt, wodurch sie unsterblich werden, nicht anvisiert werden und 2.5 Sekunden lang nichts tun können.Auch epische Monster werden in Stase versetzt, obwohl sie normalerweise gegen kampfunfähig machende Effekte immun sind.

Skill Reihenfolge


Q
1
4
5
7
9
W
3
14
15
17
18
E
2
8
10
12
13
R
6
11
16

Kosmische Bindung (Q) – Die wichtigste Fähigkeit, da man mit dieser am meisten arbeiten wird. Ihr müsst diese als erstes Maxen, da ihr damit den Schaden erhöht und die Ablinkzeit sich verringert. Mit dieser Fähigkeit entscheidet ihr ob ihr gewinnt oder verliert.

Magische Reise (E) – Mit diesem ,,Tunnel“ seid ihr der flexibelste Charakter. Ihr kommt durch jede Wand und könnte damit entscheidende Aktionen planen. Für die Flucht ist diese Fähigkeit auch sehr von Nützen!

Schrein des Beschützers (W) – Eine Fähigkeit, die leider nur als letztes kommt, da die Skalierung für den Anfang nicht gut genug ist. Der heilende Wert ist derzeit zu niedrig, um diese Fähigkeit vorher zu priorisieren. Im späteren Verlauf des Spiels aber sehr nützlich (vor allem mit Item: Athenes unheiliger Gral), da der Heilungseffekt erstaunlich hoch wird und sich der Geschwindigkeitsschub bemerkbar macht.

 

 

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Mit Bard wollt ihr versuchen, die Gegner oft mit eurer Passiven unter Druck zu setzen. Ihr dürft hier aber nicht zu gierig werden, um keine schlechten ,,Trades“ (Schadenstausch) zu vollziehen. Am Besten versucht ihr erstmal mit eurer Q die Gegner zu treffen und dann mit der Passiven einen Nachzusetzen, um somit größtmöglichen Schaden zu verursachen. Die Verlangsamung bzw. die Betäubung hilft euch mit dem nächsten Auto-Attack die Passive zu aktivieren. Macht ihr das 2-3 mal in der Lane, zwingt ihr euren Gegner enorm defensiv zu spielen oder ihn vielleicht auch von der Lane zu verscheuchen.

Achtet auch besonders auf euren Jungler. Wenn er sich auf eurer Seite der Karte befindet, dann solltet ihr versuchen zu dritt die gegnerische Bot Lane zu eliminieren oder mindestens die Beschwörer Zauber zu ziehen. Ist die gegnerische Lane aber nicht da könnt ihr sogar mit eurem Jungler in den gegnerischen Jungle eindringen und vielleicht das eine oder andere Jungle-Lager stehlen. Hier aber vorsichtig sein, dass ihr nicht zu tief rein geht, um eine Unterzahlsituation zu vermeiden.

Ab Level 6 könnt ihr dann in die Mitte rotieren und dort versuchen die gegnerische Mitte zu töten. Durch eure Ultimative Fähigkeit habt ihr eine sehr gute Voraussetzung dafür!

Gemeinsame Aktivitäten mit eurem Jungler sind auch von Vorteil, da ihr somit zusammen enormen Druck aufbauen könnt (auf gegnerischen Jungler sowie gegnerische Mitte und gegnerischen Support).

Midgame:

Im Midgame müsst ihr euch auf Objectives konzentrieren. Versucht so viele Drachen zu töten und Türme zu zerstören wie nur möglich. Dadurch verbreitet ihr eure Dominanz auf der Karte und habt viel mehr Raum. Nutzt den Herald, um eventuell die ersten Inhibitor-Türme einzureißen.

Verwendet eure Ultimative Fähigkeit mit Bedacht. Ihr könnt viele Gegner damit catchen, jedoch bedeutet eine verfehlte ulti weniger Druck für euer Team. Vermeidet zu hohe Distanzen, da diese einfach zu dodgen sind.

In dieser Phase des Spiels ist Kreativität angesagt. Rotation und Feingefühl ist sehr wichtig. Eine gute Ulti kann das Spiel hier schon entscheiden. Versucht 1-2 Leute in der Mitte zu catchen und geht dann für den Baron. In den meisten Fällen sollte der Sack danach zu sein.

Lategame:

Bard wird mit der Zeit immer schwieriger zu spielen. Versucht am Besten erst gar nicht ins Lategame zu kommen. Versucht im Midgame schon alles zu entscheiden, da man im Lategame als Bard nahezu perfekt spielen muss. Ihr könnt jedoch immer mit einer geschmackvollen Ulti das Spiel alleine entscheiden, jedoch wird dies in Anbetracht der Tatsache, dass jeder tankier und schneller wird, immer schwieriger. Die beliebten catches wird es so nicht mehr geben.

Meistens endet das Spiel mit einem 5 gegen 5 und dies muss man als Bard unglaublich sauber spielen. Versucht entweder eurem AD Carry zu peelen (mit eurem Heal und eurem Stun) oder ihr geht für die Offensive Variante und versucht mit der Ulti und einem darauf perfekt sitzenden Stun 2-3 Leute außer kraft zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.