Darius - Guide & Build

Primäre Rolle: Kämpfer | Sekundäre Rolle: Tank

Champion Kurzbeschreibung:

Darius ist für jeden Toplane Main bis Platin ein must pick zum climben. Und selbst wenn ihr mal offroal seid ist Darius mit die beste Wahl, die ihr für Toplane treffen könnt.

Er zeichnet sich über seine Dominanz in der Lane aus und ist in den richtigen Händen auch im späteren Spielverlauf eine Gefahr für das gesamte Gegner Team.

Zu keinem Zeitpunkt im spiel darf man ihn unterschätzen, da er stehts eine Gefahr ist das Spiel an sich zu reißen.

Beschwörer Zauber:

Blitz

Primäre Runen:

Präzision
Eroberer
Triumph

Sekundäre Runen:

Zauberei
Nimbus Umhang
Flinkheit

Runenwerte:

offence attack speed
offense
Defense Armor

Start Gegenstände:

Dorans Klinge
Heiltrank

Erste Einkäufe:

Phage
Laufstiefel
Kontroll-Auge

Haupt Items:

Stärke der Dreieinigkeit
Steraks Pegel
Schutzengel
Randuins Omen
Geistessicht
Merkurs Schuhe
Abwehrtotem (Schmuck)

Alternative Items:

Schwarzes Beil
Tanz des Todes
Redliche Pracht
Panzer des toten Mannes
Dornenpanzer
Ninja-Tabi

Item Build Beschreibung:

In den meisten Fällen wollt ihr mit einem Dorans Blade starten. Alternativ kann man aber auch mal den Corrupting Potion probieren oder in poke heavy Matchups das Dorans Schield nehmen.

Zum pflicht kauf ist mittlerweile die Trinity geworden. Während man früher immer auf Black Cleaver gegangen ist, nimmt man jetzt fast immer die Trinity. Dies macht man da es einem mehr Schadens potential, so wie Push Presseure auf türmen gibt.

Danach könnt ihr euch entscheiden ob ihr für semi offensive Items wie Steraks oder GA gehen wollt oder ob ihr eher tanky werden müsst. Falls ihr tanky bauen solltet steht euch fast jedes Item zur Verfügung. Versucht euch einfach an die Situation best möglichst anzupassen. Mehr wie drei offensive Items solltet ihr allerdings nie bauen, da es euch sonst an tankynes fehlen wird. Und ja ich zähle GA und Steraks hier als offensives Item.


Fähigkeiten

 
Passive: Blutung

Darius zielt seine Angriffe strategisch genau und fügt getroffenen Nicht-Strukturen Blutungen zu. Dieser Effekt wirkt bis zu 5-mal kumulativ und fügt 5 Sekunden 13 – 30 (abhängig vom LvL) + 30% bonus ad physischen schaden zu. Wenn ein gegnerischer Champion die maximale Anzahl an Blutungen erlitten hat oder durch Noxianische Guillotine (R) getötet wurde, erhält Darius für 5 Sekunden „Noxianische Macht“, die seinen Schaden stark vergrößert.

Noxianische Macht: Darius erhält 30 – 230 (abhängig von der Stufe) zusätzlichen Angriffs schaden und fügt jedem Gegner sofort 5 Steigerungen von seiner Blutung zu.

 
Q: Dezimieren

Kosten: 30 / 35 / 40 / 45 / 50 Mana
Reichweite: 425
Abklingzeit: 9 / 8 / 7 / 6 / 5

Darius holt Schwung und schwingt seine Axt in einem weiten Kreis. Von der Klinge getroffene Gegner erleiden mehr Schaden als Gegner, die vom Schaft getroffen werden. Darius heilt sich abhängig von den gegnerischen Champions, die von der Klinge getroffen werden.

Nach kurzer Verzögerung schwingt Darius seine Axt um sich selbst und trifft Gegner in ihrem Weg. Von der Axtklinge getroffene Gegner erleiden 50/80/110/140/170 (+100/110/120/130/140% zusätzlicher Angriffsschaden) normalen Schaden. Vom Schaft getroffene Gegner erleiden 35 % Schaden (erzeugt keine „Blutungen“). Darius heilt sich in Höhe von 15 – 45 % seines fehlenden Lebens (abhängig von der anzahl getroffener gegnerischen Champions). An vom Schaft getroffenen Gegnern kann Darius sich nicht Heilen.

 
W: Verkrüppelnder Schlag

Kosten: 40 Mana
Reichweite: 25 zusätzliche Reichweite
Abklingzeit: 7 / 6,5 / 6 / 5,5 / 5

Darius‘ nächster Angriff trifft die lebenswichtige Arterie eines Gegners. Während dieser blutet, ist sein Lauftempo verlangsamt.

Darius‘ nächster normaler Angriff verursacht 40/45/50/55/60 % seiner ad als zusätzlichen normalen Schaden und verlangsamt das Ziel 1 Sekunde(n) lang um 90 %. Falls er das Ziel tötet, werden die Manakosten und 50 % der Abklingzeit von „Verkrüppelnder Schlag“ zurückerstattet.

 
E: Ergreifen
Kosten: 70 / 60 / 50 /40 / 30 Mana
Reichweite: 535
Abklingzeit: 24 / 21 / 18 / 15 / 12

Darius schärft seine Axt, wodurch sein normaler Schaden passiv einen Prozentsatz der Rüstung seines Ziels ignoriert. Wird die Fähigkeit aktiviert, schleudert Darius seinen Axthaken nach seinen Gegnern und zieht sie zu sich heran.

Passiv: Darius erhält 15/20/25/30/35 % Rüstungsdurchdringung.
Aktiv: Zieht alle Gegner vor Darius heran und verlangsamt sie 1 Sekunde(n) lang um 40 %

 
R: Noxianische Guillotine

Kosten: 100 / 100 / 0 Mana
Reichweite: 460
Abklingzeit: 120 / 100 / 80

Darius springt auf einen gegnerischen Champion zu und führt einen verheerenden Schlag aus, der absoluten Schaden verursacht. Der Schaden erhöht sich mit jeder Steigerung von „Blutung“ des Ziels. Wenn „Noxianische Guillotine“ jemanden tötet, wird ihre Abklingzeit für 20 Sekunden zurückgesetzt.

Darius springt auf einen gegnerischen Champion zu und führt einen verheerenden Schlag aus, der 100/200/300 (+75% zusätzlicher Angriffsschaden) absoluten Schaden verursacht. „Noxianische Guillotine“ verursacht für jede „Blutung“ des Ziels 20 % zusätzlichen Schaden.
Tötet „Noxianische Guillotine“ ihr Ziel, kann Darius sie innerhalb von 20 Sekunden erneut einsetzen. Auf Rang 3 wird „Noxianische Guillotine“ freigeschaltet – die Abklingzeit wird bei Kills dauerhaft zurückgesetzt und sie kostet kein Mana mehr.

Skill Reihenfolge


Q
1
4
5
7
9
W
3
14
15
17
18
E
2
8
10
12
13
R
6
11
16

Q ist mit Abstand euer wichtigster spell. Er ist euer wafeclear, poke, heal und haupt Schadens quelle in Fights. Nehmt ihn LvL eins und skillt ihn auch als erstes hoch.

Auf LvL zwei kann es Situationen geben in denen ihr eure W skillen könnt. Versucht dafür einfach ein Gespür zu bekommen. In den meisten fällen kann man die W skillen wenn die Gegner euch so wie so fighten und keine anzeichne machen weg zu laufen. Ansonsten ist E als Standarte LvL zwei zu nehmen.

E wollt ihr als zweites hoch skillen, da es den cooldown vom ran ziehen senkt so wie euch zusätzlich passiv Rüstungsdurchdringung gibt.

R skillt ihr natürlich immer dann wenn es euch möglich ist.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Schon ab LvL eins ist Darius eine echte Gefahr für alle anderen Champions. Durch seine Blutungen und dem heal auf der Q gewinnt ihr fast jeden LvL eins Trade. Wenn es hart auf hart kommt kann es auch sein, dass wenn der Gegner euch unterschätzt, ihr einen kill bekommen könnt.

Allgemein wollt ihr eure Lane Dominanz ausnutzen und aggressiv spielen. Selbst wenn ihr mal gegankt werdet ist es euch möglich den Spieß um zu drehen und gegebenenfalls auch mal beide zu killen.

Ihr wollt eigentlich die ganze Zeit versuchen den Gegner von den Minions weg zu Zonen und ihn für ein zu nahes herankommen bestrafen, in dem ihr ihn an euch ran zieht. Zusätzlich mit eurem Ghost kann euch niemand entkommen. Wenn er nicht schon unter seinem Turm steht.

Midgame:

Im Midgame (also wenn ihr ein bis zwei Items habt) seit ihr in den meisten Fällen am besten damit beraten auf einer Sidelane druck zu machen. Im Idealfall seit ihr im Earlygame ahad gekommen und könnt die Gegner jetzt dazu zwingen eine Antwort gegen euch zu finden. Falls ihr ahad gekommen seit wird euch fast niemand mehr 1v1 auf einer Lane halten können. Nutzt dies aus und versucht möglichst viele Gegner auf euch zu ziehen oder die gegnerischen türme ein zu reißen. Auch mit mehreren gegnern seit ihr schwierig zu töten und könnt meist einige von ihnen mit nehmen. Das kauft eurem Team zeit.

Falls ihr im Early behind gefallen seid solltet ihr etwas vorsichtiger sein. Entweder ihr versucht euch auf der Sidelane hoch zu farmen ohne zu sterben oder ihr guckt, dass ihr mit eurem Team zusammen etwas macht. Catches zum beispiel bieten sich hier gut an mit eurem Ghost .

Lategame:

Im späten Spielverlauf solltet ihr in den meisten fällen mit eurem Team groupen. Jetzt solltet ihr so tanky sein, dass ihr während einem Kampf lange aushaltet und euch mehrfach mit eurer Q wieder heilen könnt. Dadurch müssen die Gegner sehr viele Ressourcen verwenden um euch zu töten, was wiederum gerade euren Carrys viele Freiheiten gibt in einem Kampf schaden zu verursachen.

Falls die Gegner euch ignorieren macht ihr auch selber genügend schaden um den Kampf fast alleine gewinnen zu können.

Passt nur auf dass ihr nicht alleine zu tief rein geht. Vergesst nicht ihr lauft schneller als euer Team. Erst recht mit Ghost und ggf. noch speziellen Items.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.