Diana - Guide & Build

Primäre Rolle: Magier

Champion Kurzbeschreibung:

,,Der Hohn des Mondes“ oder auch Diana genannt ist der Champion, um den es in diesem Guide geht. Sie sieht nicht nur elegant aus, sondern bewegt sich und spielt sich vor allem auch so. Ganz klassisch wird sie in der Mitte gespielt, jedoch wurde sie auch eine ganze Zeit lang im Dschungel und natürlich auf der oberen Linie gespielt. Sie hat ein relativ einfaches Kit und ist damit nicht allzu mechanisch unterwegs. Nach 1-2 Games sollte man sich sicher fühlen, die Fähigkeits-Kombinationen drauf zu haben. Vor nicht allzu langer Zeit wurde Diana reworked, um sie etwas besser in die Meta mit einbeziehen zu können. Seit dem her ist sie auch sehr beliebt und einer der besten Midlane Champions. Mit sehr gutem Schaden und einen beeindruckenden Schaden an Türmen ist es fast kinderleicht das Spiel zu eigenen Gunsten zu gestalten. Ihr wollt mehr davon hören? Dann unbedingt alles durchlesen! Viel Erfolg

Beschwörer Zauber:

Blitz
Teleportation

Primäre Runen:

Präzision
Eroberer
Triumph
Legende: Eifer
Gnadenstoss

Sekundäre Runen:

Entschlossenheit
Schildschlag
Knochen Panzerung

Runenwerte:

offense
offense
Defense Armor

Start Gegenstände:

Dorans Ring
Heiltrank

Erste Einkäufe:

Katalysator der Äonen
Laufstiefel
Kontroll-Auge

Haupt Items:

Stab der Zeitalter
Zaubererschuhe
Nashors Zahn
Zhonyas Stundenglas
Rabadons Todeshaube
Leerenstab

Alternative Items:

Hextech-Protogürtel 01
Merkurs Schuhe

Item Build Beschreibung:

Diana ist ein scale lastiger Champion. Hinzu kommt, dass sie anfangs sehr leicht zu töten ist und sehr squishy ist. Deshalb versuchen wir so schnell wie möglich einen Katalysator zu kaufen und danach den Stab der Zeitalter aufzubauen. Sobald wir dieses Item und die passenden Schuhe haben, konzentrieren wir uns auf Nashors Zahn. Das Item gibt uns Cooldown-Reduction und gleichzeitig hilft uns dieses Item beim Generieren von Gold. Im späteren Spielverlauf kommt dieses Item dann beim Pushen von Türmen nochmal zusätzlich zur Geltung. Ab hier an gehen wir dann auf Schaden.


Fähigkeiten

 
Passive: MONDSILBER-KLINGE

Jeder dritte Schlag verursacht zusätzlichen magischen Schaden an nahen Gegnern. Nach Einsatz einer Fähigkeit erhält Diana für ihre nächsten 3 Angriffe zusätzliches Angriffstempo

 
Q: MONDSICHEL-SCHWUNG

Entfesselt einen Stoß lunarer Energie in einem Bogen, der magischen Schaden verursacht. Belegt getroffene Gegner mit „Mondlicht“, was sie 3 Sekunden lang aufdeckt, falls sie nicht getarnt sind.

 
W: FAHLE KASKADE

Diana erschafft 3 um sie kreisende Sphären, die beim Kontakt mit Gegnern detonieren und Schaden in einem Bereich verursachen. Sie erhält außerdem vorübergehend einen Schild, der Schaden absorbiert. Wenn die dritte Sphäre detoniert, wird der Schild zusätzlich verstärkt.

 
E: MONDHAST

Diana wird zur lebenden Verkörperung des rachsüchtigen Mondes, springt zu einem Gegner und verursacht magischen Schaden. „Mondhast“ hat keine Abklingzeit, wenn Diana damit zu einem Gegner springt, der mit „Mondlicht“ belegt ist. „Mondlicht“ wird dabei von allen anderen Gegnern entfernt, unabhängig davon, ob sie das Ziel von „Mondhast“ waren.

 
R: MONDSUCHT

Diana deckt alle Gegner in der Nähe auf, zieht sie heran und verlangsamt sie. Wenn Diana einen oder mehr gegnerische Champions heranzieht, fällt nach kurzer Verzögerung das Mondlicht auf sie herab. Dieses verursacht im Bereich um sie herum magischen Schaden und wird für jedes herangezogene Ziel nach dem ersten erhöht.

Skill Reihenfolge


Q
1
4
5
7
9
W
2
8
10
12
13
E
3
14
15
17
18
R
6
11
16

Wir fangen mit der Q an, um am Anfang Minions farmen zu können. Da Diana ein Nahkämpfer ist und die meisten Midlaner Fernkämpfer sind, braucht man eine Möglichkeit, trotzdem irgendwie farmen zu können, ohne sterben zu müssen. Die Q eignet sich dafür hervorragend und diesen Skill maximieren wir auch deshalb als erstes.

Als Zweites ist die W an der Reihe. Sie bietet ein Schild und gleichzeitig Schaden, wenn wir in der Nähe von Gegner sind, egal ob Minion oder gegnerischer Champion. Hilft uns also beim Farmen und gleichzeitig in Kämpfen, wenn wir Schaden für die Eliminierung der Gegner brauchen

Als letztes ist die E dran. Sie ist der Dash und der Gapcloser, den wir brauchen, um zum Gegner zu gelangen. Auf Stufe 1 erfüllt diese Fähigkeit die gleiche Aufgabe wie auf Level 5 auch. Deshalb erstmal nicht so wichtig zu maximieren.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Die Laning Phase von Diana ist nicht wirklich die Stärkste. Deshalb sollte man eher vorsichtiger spielen und auf Hilfe des Junglers warten. Außerdem wäre es nicht verkehrt, erstmal 1-2 Items abzuwarten, bevor man sich in gefährliche Kämpfe begibt. Vor allem vor Level 6 ist Diana sehr abhängig. Konzentriert euch deshalb erstmal aufs Farmen und generiert Gold. Versucht so viele Tower Platings zu bekommen, damit ihr schneller an eure Items kommt und anfangen könnt, das Spiel zu dominieren. Sollte euer Gegner aber in der Lane schon Fehler machen, könnt ihr diese natürlich bei low Risk Manövern bestrafen. Da ihr keinen wirklich guten Escape Skill habt, werdet ihr merken, dass gegnerische Jungler eine Diana gerne mal campen. Warded deshalb eure Umgebung gut ab, damit ihr nicht immer wieder in die Base müsst bzw. schlimmer: sterbt.

Midgame:

Sobald ihr den ersten Turm eingerissen habt, könnt ihr gerne auf eine Sidelane gehen. Mit Teleport habt ihr immer die Möglichkeit, eurem Team bei Seite zu stehen, wenn etwas passieren sollte. Konzentriert euch aber trotzdem weiterhin erstmal auf euch. Ihr wollt weiterhin scalen. Generiert viel Gold durch Minions töten und holt das eine oder andere Camp vom gegnerischen Jungler. Achtung, dass ihr nicht zu fahrlässig spielt und in Unterzahl-Situationen geratet. Ihr habt mit Diana einen sehr guten Schaden an Türmen. Nutzt diesen Effekt aus und macht viel Druck von den äußeren Linien.

Lategame:

Im Lategame seid ihr nun so stark, dass ihr auch gerne hin und wieder in 2-3 Gegner rein springen könntet. Wenn ihr es gut macht, kommt ihr sogar wieder raus oder mit einem taktisch eingesetzten Zhonyas erkauft ihr euch genügend Zeit, dass euer Team euch einholt und euch dann hilft. Türme einreißen, geht immer noch sehr gut, wenn nicht sogar besser. Achtet aber weiterhin auf die Karte und geht nicht zu deep rein, wenn ihr euch nicht sicher seid, wo die Gegner sein können. Warte im gegnerischen Dschungel und überrascht einen Gegner, wenn er sich Red oder Blue Buff holen möchte. Ihr habt nun genug Damage, dass ihr euch schon fast als Assassine bezeichnen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.