Ezreal - Guide & Build

Primäre Rolle: Schütze | Champion Einstufung: S+

Champion Kurzbeschreibung:

Ezreal ist ein realtiv unüblicher AD-Carry, daher gehen wir hier in unserem Ezreal Guide mal genau darauf  ein. Da er entgegen seiner Rolle eigentlich nicht mit seinen Automatisch Angriffen den Haupt-Schaden verursacht. ca. 75 % des Schadens den er verursacht kommen nämlich von seiner Q „Mystischer Schuss“. Damit ist er ein sogenannter „Ability based Carry / AD Caster“, also ein auf Fähigkeiten basierender Champion. In Fights kommt es also hauptsächlich darauf an ob Ihr mit Eurer Q trefft.

Abgesehen davon, ist er durch seine E „Arkaner Sprung“ auch ein extrem sicher zu spielender ADC. Damit kann er sogar mit dem ersten Skill Punkt in dieser Fähigkeit super gut alle 19 Sekunden aus brenzligen Situationen entkommen. Da die E Animation deutlich schneller abgeschlossen ist als z.B. die W von Tristana würden wir Ihn sogar noch vor Tristana einordnen was die Sicherheit in der Laning Phase angeht.

Beschwörer Zauber:

Heilung
Blitz

Primäre Runen:

Inspiration
Kleptomanie
Kekslieferung
Zukunftsmarkt
Kosmische Einsicht

Sekundäre Runen:

Zauberei
Überlegenheit
Aufziehender Sturm

Runenwerte:

Start Gegenstände:

Dorans Klinge
Heiltrank
Abwehrtotem (Schmuck)

Erste Einkäufe:

Träne der Göttin
Spitzhacke

Haupt Items:


Fähigkeiten

 
Passive: Erhöhte Zaubermacht

Jedes Mal, wenn Ezreal mit einer seiner Fähigkeiten ein Ziel trifft, erhält er für 6 Sekunden 10 / 12 / 14 % zusätzliches Angriffstempo. Bis zu 5 mal kumulativ.

 
Q: Mystischer Schuss

AKTIV: Ezreal feuert einen Bolzen aus Energie ab, der, wenn er einen Gegner trifft, normalen Schaden 15 / 40 / 65 / 90 / 115 (+ 110 % des Angriffsschadens) (+ 40 % der Fähigkeitsstärke) verursacht und Treffereffekte anwendet.

PASSIV: Ezreals Abklingzeiten werden um 1,5 Sekunde verringert, wenn Mystischer Schuss ein Ziel trifft.

 
W: Essenzflux

Zu beginn skillt Ihr abwechselnd die Q und die E. Diese beiden geben Euch Schaden und einen Escape. Nach Level 6 zuerst die Q maximieren, dann die E und die W als Letztes. Die R immer wenn möglich.

 
E: Arkaner Sprung

AKTIV: Ezreal teleportiert sich zum gewählten Zielort und schießt einen zielsuchenden Stoß magischen Schadens 80 / 130 / 180 / 230 / 280
(+ 50 % des zusätzlichen Angriffsschadens) (+ 75 % der Fähigkeitsstärke) auf die nächste gegnerische Einheit ab.

 
R: Energietrommelfeuer

AKTIV: Nach 1 Sekunde Konzentration feuert Ezreal einEzreal Energietrommelfeuer Minimap Energietrommelfeuer in die gewählte Richtung und verursacht an allen getroffenen Gegnern magischen Schaden 350 / 500 / 650 (+ 100 % des zusätzlichen Angriffsschadens) (+ 90 % der Fähigkeitsstärke). Der Schaden wird durch Treffen von gegnerischen Einheiten auf 100 % – 30 % (abhängig der Anzahl getroffener gegnerischer Einheiten) reduziert.

Skill Reihenfolge


Q
1
3
7
8
10
W
5
14
15
16
17
E
2
4
9
12
13
R
6
11
18

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Ezreal hat mit seiner Q sehr guten Poke Schaden. Allerdings muss man dazu auch treffen, was besonders schwierig ist, wenn die gegnerische Botlane sich immer gut hinter ihren eigenen Minions platziert. 

Die Q hilft Ezreal auch super beim Farmen. Mit der Tear als erstes Item, hat man auch relativ wenig Mana Probleme wenn man ab und zu mit der Q farmt. Man sollte aber immer ca. 50 % seines Manas sparen, weil das ungefähr die Menge ist die man für einen Early Fight auf der Botlane braucht.

Mit der E ist Ezeal auch ziemlich sicher gegen Gegnerische Ganks. Außerdem kann er wenn sein Dschungler kommt auch relativ unerwarten zu diesem aufschließen mit der E und warnt den Gegner nicht vor einem potentiellen Gank mit seiner agressiven Positionierung.

Midgame:

Wenn es ins Midgame mit den erten kleinen Teamfights geht, solltet Ihr zumindest Eure ersten beiden Haupt Items „Manamune“ und „Eisgeborenen Handschuhe“ haben. Diese beiden sind essenziell für den Playstile in Teamfights immer aus relativ hoher Entfernung mit der Q Schaden auszuteilen und dabei gleichzeitig Eure Gegner stark zu slowen.

Wichtig ist, dass ihr wenn ihr nicht aktiv gerade am Farmen einer Wave seid, nicht versuchen solltet mit Euren Auto-Attacks Schaden auszuteilen. Weil dafür müsstet Ihr nämlich viel zu nah an den Gegner heran. Insbesondere wenn Eure E auf Cooldown steht, sollte Ihr mit Eurer Positionierung immer extrem vorsichtig sein auch in den kleinen 3v3 oder 4v4 Fights die im Midgame häufiger vorkommen.

Lategame:

Im Lategame macht Ihr als Ezreal folgendes aus möglichst weiter Entfernung: Q -> Q -> Q -> Q …. und treibt die Gegner damit zum Wahnsinn. So teilt ihr ordentlich Schaden aus und könnt aber selbst kaum vom Gegner gekillt werden. Ihr solltet in Lategame Teamfights auch wenn möglich komplett vermeiden mit Auto-Attacks Schaden zu verursachen, weil Ihr so viel zu nah an den Gegner ran müsst. Denn wenn der Gegner Euch einmal mit einem CC erwischt, seid ihr höchstwahrscheinlich erledigt.

Euer Verhalten ist also in Lategame Teamfights: Poke-Schaden und Kiting. Wenn Euer Team den Fight verliert, könnt Ihr weiter zurück kiten und ggf. einen Gegner der zu hart chased noch erledigen. Falls Euer Team verliert und der Gegner geht für ein Objective wie Tower / Baron oder Drache, dann könnt Ihr ihn effektiv dabei stören mit Eurem Q Poke Schaden und ggf. einen Baron oder Drachen mit Eurer Ultimativen Fähigkeit klauen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:
GA Stunner

GA Stunner

Stunner ist ambitionierter LOL Enthusiast seit Season 5 und einer der Gründer der Gaming Academy. Aktuelle Elo: Platin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.