Ezreal Champion Guide

Ezreal Champion Guide

Rolle: Magier

Lane: Botlane

Letztes Update: Patch 12.12.1

Tier A

Fähigkeiten

Erhöhte Zaubermacht
Mystischer Schuss
Essenzflux
Arkaner Sprung
Energietrommelfeuer

Beschwörerzauber

Guide Autor

Tobias "SixthSense" Brunke

Coach KIT SC Uniliga Meister

Ezreal Runen

rune_table Präzision

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune

rune_table Inspiration

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard

Champion Kurzbeschreibung:

Ezreal ist ein recht unkonventioneller AD-Carry, da er im Gegensatz zu den meisten anderen Champions in dieser Rolle den größten Teil seines Schadens nicht mit seinen Autoattacks verursacht. Etwa 70% des Schadens von Ezreal kommt nämlich durch seine Q „Mystischer Schuss“ zustande. Damit ist er ein sogenannter „Ability based Carry / AD Caster“, also ein auf Fähigkeiten basierender Champion. In Fights kommt es also hauptsächlich darauf an, ob ihr eure Q, W und Ult trefft.

Abgesehen davon, ist Ezreal durch seine E „Arkaner Sprung“ ein extrem sicher zu spielender ADC. Solange die Fähigkeit bereit ist, kann er dank des Blinks aus gegnerische Skillshots dodgen und aus brenzligen Situationen entkommen. Da die E Animation deutlich schneller abgeschlossen ist als z.B. die W von Tristana, ist Ezreal vielleicht der sicherste Adc während der Laningphase. Gegnerische Engages und Ganks kann er mit seiner E outplayen und selbst in schwierigen Matchups kann er aus sicherer Entfernung mit seiner Q farmen.

Fähigkeiten-Reihenfolge

Skill Priorität

Mystischer SchussQ
Arkaner SprungE
EssenzfluxW

Skill Reihenfolge

Mystischer SchussQ
Mystischer Schuss
EssenzfluxW
Essenzflux
Arkaner SprungE
Arkaner Sprung
EnergietrommelfeuerR
Energietrommelfeuer
Erhöhte ZaubermachtP
Erhöhte Zaubermacht

Meistens am Besten

1
4
5
7
9
3
14
15
17
18
2
8
10
12
13
6
11
16

Beschreibung Skill Reihenfolge:

Ezreals Skill-Priorisierung ist einfach zu merken: ihr nehmt auf den ersten 3 Leveln Q>E>W und maximiert die Fähigkeiten dann auch in dieser Reihenfolge, wobei ihr Punkte in die R steckt, wann immer es euch möglich ist.

Als Ezreal spielt ihr Kämpfe meist so, dass ihr aus maximaler Distanz mit eurer Q die Gegner runterpoken wollt. Sollte dabei jemand auf euch engagen, könnt ihr mit der E ausweichen und anschließend kiten. Eure W haltet ihr ebenfalls für solche Situationen bereit, da sich der zusätzliche Schaden dann leichter anbringen lässt und euch im All-in retten kann. Alternativ kann die W auch am Ende eines Trades benutzt werden, um diesen durch den Extra-Burstschaden zu gewinnen oder den Gegner damit sogar zu finishen. Die Ult lässt sich auf verschiedene Weisen einsetzen: ihr könnt damit flüchtende Gegner abräumen, massiven Flächenschaden auf nahe beieinander stehende Gegner austeilen, neutrale Monster stehlen oder im späteren Spielverlauf Minionwaves auf der Sidelane clearen und dadurch den Wavestate manipulieren.

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Gegenstände die man auf Ezreal kauft

Beschreibung des build Paths:

Da sich Ezreal zum Schaden austeilen auf seine Fähigkeiten verlässt, ist er ein sehr manahungriger Champion. Gleichzeitig sorgt sein geringer Q-Cooldown dafür, dass er zu den besten Glanz-Nutzern im gesamten Spiel gehört. Seine Core-Items sind daher die Manamune für Mana-Sustain und ein ausgebautes Glanz-Item, wobei ihr hier mit dem Essenzräuber, dem Göttlichen Entzweier und der Stärke der Dreieinigkeit mehrere Optionen habt. Alle Builds haben gemeinsam, dass ihr bei eurem ersten Recall genug Gold für einen Glanz und eine Träne der Göttin haben wollt. Ersterer erhöht den Schaden eurer Q und damit euer Trade-Potenzial in der Lane deutlich, während ihr Letztere so schnell wie möglich stacken wollt. Idealerweise verwandelt sich eure als zweites Item gekaufte Manamune dann nämlich direkt in eine Muramana und gibt euch einen der stärksten Powerspikes im gesamten Spiel.

Was die Wahl eures Glanz-Gegenstands angeht, werfen wir zunächst wir einen Blick auf die beiden „klassischen“ Ezreal-Builds. Beide Varianten setzen auf einen enorm starken 2-Item-Powerspike im Midgame, sobald ihr euer Mythic und Muramana bereit habt. Der Göttliche Entzweier ist aufgrund des prozentualen Schadens besonders gut gegen starke Frontlines geeignet und gleichzeitig erlauben euch die zusätzlichen Lebenspunkte ein aggressives Positioning. Mit der Stärke der Dreieinigkeit können vor allem erfahrene Ezreal-Spieler gegen Teamcomps mit vielen Squishies noch etwas härter carrien, aber dafür ist mit diesem Build auch die Fehlertoleranz etwas geringer und ihr müsst neben euren Fähigkeiten auch die etwas höhere Angriffsgeschwindigkeit nutzen und mehr mit Autoattacks arbeiten, um das Schadenspotenzial voll auszunutzen. In den meisten Fällen lohnt sich das jedoch und die Stärke der Dreieinigkeit ist der optimale Build, da ein möglichst hoher Schadensoutput als Adc eure Hauptaufgabe direkt nach dem Überleben ist.

Bei den auf mehr Burstschaden ausgelegten Builds wird der Kauf des mythischen Gegenstands verzögert und man holt sich zunächst einen Essenzräuber vor der Manamune. Dadurch hat man durch die günstigeren Items den 2-Item-Spike früher, muss dabei aber gleichzeitig vorsichtiger spielen, da man über keinerlei Tankiness verfügt. Anschließend wird als mythischer Gegenstand die Dämmerungsklinge von Draktharr gekauft durch die Ezreal zu einem eher burstlastigen Reset-Carry wird. Ihr wollt in diesem Fall nicht langsam front-to-back spielen, sondern einen Positionierungsfehler eines gegnerischen Squishies bestrafen, ihn oneshotten und euch anschließend mithilfe des Stealth-Effekts repositionieren.

Als Schuhe empfehlen sich auf Ezreal meist die Ionischen Stiefel der Deutlichkeit, da er sehr stark von Abklingzeitsverringerung profitiert. Nur wenn die gegnerische Teamcomp  stark zu einer Schadensrichtung neigt, solltet ihr überlegen, euch die Beschichteten Stahlkappen (gegen AD-Comp) oder Merkurs Schuhe (gegen AP-Comp) zu holen.

Für den weiteren Build Seryldas Bitterkeit, das Gefrorene Herz und der Schlund von Malmortius sehr starke Optionen für Ezreal. Seryldas sorgt dafür, dass ihr auch gegnerische Frontlines effektiv runterpoken könnt und gibt euch außerdem einen Slow, welcher dafür sorgt, dass ihr Gegner deutlich einfacher kiten oder chasen könnt. Das Gefrorene Herz hingegen verleiht euch eine Menge Rüstung und 2 defensive Passives, welche euch in Kombination mit den Leben bzw. der Passiven eures Mythics irritierend tanky machen und euch Angriffe von gegnerischen AD-Champs überleben lassen. Außerdem bietet euch das Item zusätzliches Mana, welches den Schaden von eurer Muramana weiter erhöht. Der Schlund von Malmortius hingegen lässt euch den Burst eines gegnerischen AP-Carries überleben. Welchen dieser Gegenstände ihr euch zuerst holt, hängt also von der gegnerischen Teamcomp ab. Gegen eine kräftige Frontline ist Seryldas Bitterkeit eure beste Wahl, gegen AD-Assassinen oder AD-Kämpfer, die euch in jedem Fight diven wollen, das Gefrorene Herz und gegen ein Gegnerteam mit viel magischen Schaden der Schlund von Malmortius.

Ansonsten gibt es natürlich eine Reihe von weiteren möglichen Gegenständen, um euren Build abzurunden. Braucht ihr Waveclear, Flächenschaden oder Lebensraub, dann bietet sich die Gefräßige Hydra an. Sind viele Heilungen auf Seiten eurer Gegner vorhanden, wird es meist auf das Chempunk-Kettenschwert hinauslaufen, um über Heilungsreduzierung zu verfügen. Wenn ihr einfach nur überleben oder aber besonders aggressiv in Teamfights spielen wollt, dann denkt über einen Schutzengel nach. Für zusätzlichen Schaden gegen Tanks kann euch wiederum eine Klinge des gestürzten Königs nützliche Dienste erweisen.

Gameplay und Laning

Laning Phase

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort weiteren Content freischalten!

Jetzt Premium sichern

Bereits registriert? Hier anmelden

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutz