Graves - Guide & Build

Primäre Rolle: Kämpfer | Champion Einstufung: A

Champion Kurzbeschreibung:

,,Der Gesetzlose“ mit der Zigarette im Mund ist schon seit langer Zeit ein beliebter Champion in League of Legends. Graves hat durch seine einfache aber sehr spaßige Spielweise viele Spieler beeindruckt und überzeugen können, ihn zu spielen. Beim Release war Graves ein ADC und wurde später mit etlichen Veränderungen seiner Fähigkeiten und dem Rework zu einem Jungler umfunktioniert. Viele Spieler wünschen sich in großen Foren, dass der alte Graves zurück kommt und man ihn als ADC spielen kann, jedoch bezweifle ich, dass dies geschehen wird. Ähnlich wie Jhin hat Graves den Nachteil, dass er seine Waffe nachladen muss. Nach zwei Schüssen muss man mit Graves ca. 1 Sekunde warten, bis die Nachlad-Animation durch ist und die Waffe wieder einsatzbereit ist. Mit kleinen Tricks kann man diese Wartezeit jedoch klug überspielen. Ihr fragt euch sicherlich: Wie? Das erfahrt ihr hier!

Beschwörer Zauber:

Blitz
Zerschmettern

Primäre Runen:

Dominanz
hailofblades
Plötzlicher Einschlag
Argus Vermächtnis
Erbarmungsloser Jäger

Sekundäre Runen:

Zauberei
Nimbus Umhang
Absoluter Fokus

Runenwerte:

offence attack speed
offense

Start Gegenstände:

Machete des Jägers
Nachfüllbarer Trank

Erste Einkäufe:

Säbel Verzauberung: Krieger
Laufstiefel

Haupt Items:

Alternative Items:

Sturmrasierer
Merkurs Schuhe
Schutzengel
Schlund von Malmortius

Item Build Beschreibung:

Ganz klassisch für einen Jungler fangen wir mit der Machete an. Hinzu kommt dann später das Rot-Rot ausgebaute Jungle Item. Dieses bietet uns schönen Schaden für den Jungle-Clear und ist gleichzeitig im 1 gegen 1 ein gutes Werkzeug. Da Graves ein Burst-lastiger Champion ist brauchen wir so viel Schaden in kürzester Zeit, wie es nur möglich ist. Daher gehen wir das Lethality Build und kaufen uns Youmus und die Edge of Night. Diese Items ermöglichen uns ein sauberes und schnelles Eliminieren eines Gegners im Handumdrehen. Danach empfiehlt es sich etwas für die Defensive zu tun und deshalb gehen wir auf Schwarzes Beil und zum Schluss nochmal Phantomtänzer, wenn es gut aussieht. Wenn ihr merkt, dass ihr oft sterbt, dann sollte man eher ein defensiveres Item kaufen, wie bspw. Schutzengel oder eines der anderen aufgelisteten Items.


Fähigkeiten

 
Passive: NEUE BESTIMMUNG

Graves‘ Schrotflinte verfügt über 2 Patronen. Nachdem er sie abgefeuert hat, muss er nachladen. Mit jedem Schuss werden mehrere Kugeln innerhalb eines Kegels abgeschossen. Gegner, die von mehreren Kugeln getroffen werden, erleiden zusätzlichen Schaden. Die Kugeln können Einheiten nicht durchdringen.

 
Q: ENDSTATION

Graves feuert eine explosive Patrone, die nach 2 Sekunden oder, wenn sie auf Terrain trifft, nach 0,2 Sekunden detoniert.

 
W: NEBELWAND

Graves feuert einen Rauchkanister in den gewählten Bereich, der ihn in Rauch einhüllt und die Sichtweite verringert. Gegner, die vom ursprünglichen Aufprall getroffen werden, erleiden magischen Schaden und werden kurzzeitig verlangsamt.

 
E: SCHNELLES ZIEHEN

Graves springt nach vorne und erhält zusätzliche Rüstung, die einige Sekunden lang bestehen bleibt. Wenn Graves in Richtung eines gegnerischen Champions springt, werden ihm stattdessen 2 Steigerungen „Wahrer Schneid“ gewährt. Treffer mit normalen Angriffen verringern die Abklingzeit dieser Fähigkeit und erneuern die erhöhten Resistenzen.

 
R: KOLLATERALSCHADEN

Graves feuert ein explosives Projektil, das am ersten getroffenen Gegner schweren Schaden verursacht. Wurde ein Champion getroffen oder hat das Projektil seine maximale Reichweite erreicht, explodiert es und verursacht Schaden innerhalb eines Kegels.

Skill Reihenfolge


Q
2
4
5
7
9
W
3
14
15
17
18
E
1
8
10
12
13
R
6
11
16

Wir fangen mit der E auf Level 1 an, weil uns diese Fähigkeit die Wartezeit des Nachladens eliminiert. Besonders beim ersten Camp ist es wichtig, dieses so schnell wie möglich zu machen. Trotz E start maximieren wir die Q, weil das unsere Hauptschadensquelle ist. Sie hat einen schönen Schaden und bietet auch viel AOE Damage und ist für den weiteren Jungle-Clear Verlauf sehr wichtig und selbst in Fights später wird die Q eine sehr große Hilfe sein, wenn man sie gut mit der Ulti kombiniert.

Als nächstes ist die E dran. Sie gibt uns Mobilität und gleichzeitig verkürzt sie uns die Wartezeit beim Nachladen. Hier ist das Timing wichtig.

Als letztes ist die W dran. Sie ist ein kleiner CC, der den Gegner erblinden lässt. Auf Stufe 1 erfüllt sie den gleichen Zweck wie auf Stufe 5. Daher erstmal nicht so wichtig zu maximieren wie die anderen beiden Skills.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Die Laning Phase ist eigentlich kein Hexenwerk. Als typische Jungler hast du die Aufgabe, deinen Dschungel zu clearen und gleichzeitig den Lanes zu helfen. Starten sollte man am besten mit Graves beim Red Buff. Danach noch 1-2 Camps, sodass man auf Level 3 kommt. Sucht euch eine Seite der Map aus und tötet die Krabbe und erhaltet Vision. Kleiner Tipp: Mit Graves kann man die Krabbe sehr schnell und einfach töten. Schubst die Krabbe an die Seite, sodass sie sich nicht mehr bewegen kann. Dies erleichter die ganze Sache um einiges und ihr spart sehr viel Zeit. Im 1 gegen 1 seid ihr je nach Gegner eigentlich auch schon stark genug, sodass ihr dabei keine Angst haben müsst. Je näher ihr am Gegner dran seid, desto mehr Schaden fügt ihr dem Gegner zu. Es erfordert also eine ein Stück Mut, Graves zu spielen, weil ihr confident genug sein müsst, ins Gesicht des Gegner rein zu E’n.

Midgame:

Im Midgame angekommen solltet ihr euch auf die Objectives konzentrieren und weiterhin den Jungle clearen damit ihr schneller an eure Items kommt. Je mehr Items ihr habt, desto stärker wird das Monster, das sich Graves nennt. Gankt die Solo Lanes möglichst von hinten, weil sie so in euch rein laufen müssen und ihr ihnen hinterher E’n könnt, falls sie auf die Idee kommen abhauen zu wollen. Mit einer guten W-Q Kombo seid ihr gut dabei und könnt den Gegner im schlimmsten Fall mit eurer Ulti noch weg snipen. Vergesst weiterhin nicht, dass die Krabbe sehr wichtig ist, um Objectives zu sichern und gleichzeitig weiterhin sehr viel Gold zu generieren. Gerne könnt ihr auch den gegnerischen Jungler in seinem Dschungel überraschen, da ihr einen sehr guten Burst-Dmg habt. Sollte er mal langsamer unterwegs sein, reicht es auch erstmal nur die Camps zu klauen.

Lategame:

Im Lategame ist es wichtig, dass ihr eure Grenzen könnt. Er ist zwar ein Monster im 1 gegen 1 jedoch nicht unbedingt so gut, wenn er in 5 Gegner drin steht. Zwar habt ihr mit eurer E und der Ulti eine gute Möglichkeit aus engen Situationen zu fliehen, jedoch ist damit immer nur mit Vorsicht umzugehen. Wartet ab und zu mal in einem gepinkten Busch auf einen ahnungslosen Gegner, der gerade vorbei läuft und stillte die Natur genießt. Überrascht ihn mit einer schnellen Kombo und versetzt ihn in Nirwana. Ihr habt einen relativ guten Baron Schaden und solltet das unbedingt verwenden. Signalisiert eurem Team, wohin die Wards gestellt werden sollen und schaut vielleicht sogar, dass ihr den macht, bevor jemand moved.  Solltet ihr den Elder Drachen Buff bekommen ist das Game so gut wie gewonnen, denn der Buff ist speziell mit Champs die so einen krassen Burst haben, optimal verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.