Jhin - Guide & Build

Primäre Rolle: Schütze | Sekundäre Rolle: Magier

Champion Kurzbeschreibung:

Jhin ist ein ungewöhnlicher ADC, mit nur 4 Schuss in seinem Magazin und seiner 2 Sekunden langen Nachladezeit. Er zählt zu den Lanebullies und ist einer der stärksten seiner Rolle. Mit seinen burstlastigen normalen Attacken und Fähigkeiten macht er seine „nur“ 4 Schuss wieder gut, denn der vierte Schuss ist immer ein kritischer Treffer, welcher außerdem extra Schaden verursacht abhängig vom fehlenden Leben des Gegners.

Mit seiner „W“ eignet sich Jhin auch perfekt dazu, Gegner aus der Ferne catchen und sie festzuhalten, damit das eigene Team folgen kann und ihr einen Freekill bekommt. Dazu helfen auch die Lotusfallen der „E“, um Gegner zu verlangsamen und danach festzuhalten.

Beschwörer Zauber:

Heilung
Blitz

Primäre Runen:

Präzision
Leichtfüßigkeit
Überheilung
Legende: Blutdurst
Gnadenstoss

Sekundäre Runen:

Zauberei
Manafluss
Flinkheit

Runenwerte:

Defense Armor

Start Gegenstände:

Dorans Klinge
Heiltrank
Getarntes Auge

Erste Einkäufe:

Sonnenköcher
Stiefel der Wendigkeit
Spitzhacke

Haupt Items:

Sturmwind
Stiefel der Wendigkeit
Der Sammler
Klinge der Unendlichkeit
Schnellfeuer-Geschütz
Lord Dominiks Grüße
Weitsicht Modifikation

Alternative Items:

Schutzengel
Youmus Geistklinge
Beinschienen des Berserkers
Flinker Krummsäbel
Beschichtete Stahlkappen
Sterbliche Mahnung

Item Build Beschreibung:

Als erstes komplettes Item willst du „Sturmwind“ haben, das Item verleiht Jhin extra Mobilität, Schaden und kritische Trefferchance. Dazu eignet es sich perfekt, um Gegner den Gnadenstoß zu versetzen, falls der 4. Schuss dazu mal nicht ausreichen sollte.

Das zweite Item sollte „Der Sammler“ sein, weil dieser Gegenstand eine sehr hohe Goldeffizienz hat und die passive Fähigkeit des Items erhöht die Schwelle von welcher Jhin seine Gegner exekutieren kann.

Als drittes Item empfiehlt sich die „Klinge der Unendlichkeit“, um 60 % kritische Trefferchance zu erhalten und den Schaden der kritischen Treffer weiter zu steigern.

Mit dem „Schnellfeuer-Geschütz“ als viertem Item kann Jhin seine Gegner aus höherer Distanz angreifen, was nicht nur zum Poken gut ist, sondern auch um sie für seine „W“ zu markieren. Außerdem erlauben die Laufgeschwindigeit des Items und die höhere Reichweite, dass Jhin sich in Fights noch sicherer positionieren kann. Als fünftes und letztes Item sollte gegen Teams mit einer starken Fronline „Lord Dominiks Grüße“ gekauft werden, um auch gegen die Tanks gut klar zukommen.


Fähigkeiten

 
Passive: Whisper

Jhins Handfeuerwaffe hat ein festgelegtes Angriffstempo kann 4-mal abgefeuert werden, bis sie wieder nachgeladen werden muss. Der 4. Schuss trifft immer kritisch und verursacht zusätzlichen normalen Schaden in Höhe von 15 % = (15 %- 25 %) des fehlenden Lebens.

Außerdem:

  • Jhin erhält 4 % = (4 % bis 44 % +30 % kritischer Treffer + 25 % zusätzlicher Angriffsschaden) zusätzlichen Angriffsschaden
  • Jhins kritische Treffer verursachen 14 % weniger Schaden, gewähren ihm aber 2 Sekunden lang 10 % = (10 % +40 % zusätzlichen Angriffsschaden) Lauftempo

Angriffsschaden skaliert mit der Chance auf kritische Treffer und zusätzlichem Angriffstempo.
Lauftempo skaliert zusätzlich mit Angriffstempo.

 
Q: Tanzende Granate

Kosten: 40/45/50/55/60 Mana
Schaden: 45/70/95/120/145
Skalierung mit Gesamtangriffsschaden:
35 %/42.5 %/50 %/57.5 %/65 %
Abklingzeit:
7/6.5/6/5.5/5 Sek.

Jhin feuert eine Patrone auf einen Gegner, die 45 (45 +35 % Gesamtangriffsschaden +60 % Fähigkeitsstärke) normalen Schaden verursacht und dann zum nächsten Ziel springt, das noch nicht getroffen wurde. Die Patrone kann bis zu 4 Ziele treffen. Gegner, die kurz nachdem sie getroffen wurden sterben, erhöhen den Schaden von darauffolgenden Treffern um 35 %.

 
W: Tödliche Fanfare
Schaden: 50/85/120/155/190
Festhaltedauer:
1/1.25/1.5/1.75/2 Sek.
Kosten:
 50/60/70/80/90 Mana

Jhin feuert einen Schuss mit großer Reichweite ab, der dem ersten getroffenen Champion 50 = (50 + 50 % Gesamtangriffsschaden) normalen Schaden zufügt und bei unterwegs getroffenen Gegnern 37.5 = (37.5 + 37.5 % Gesamtangriffsschaden) Schaden verursacht.

Wenn diese Fähigkeit einen gegnerischen Champion trifft, der in den letzten 4 Sekunden durch einen Verbündeten Schaden erlitten hat, wird der Gegner 1 Sekunde(n) lang festgehalten und Jhin erhält das Lauftempo von Whisper.

Gegner, die auf eine Falle von „Gefesseltes Publikum“ treten, können ebenfalls festgehalten werden.

 
E: Gefesseltes Publikum

Schaden: 20/80/140/200/260
Wiederaufladungsrate: 28/25/22/19/16 Sek.
Kosten: 30/35/40/45/50 Mana

Passiv: Wenn Jhin einen Champion tötet, erscheint an dessen Position eine explodierende Lotusfalle.

Aktiv: Jhin platziert 3 Minuten lang eine unsichtbare Lotusfalle, die eine Zone erschafft, in der Gegner bei Berührung um 35 % verlangsamt werden. Nach 2 Sekunden explodiert die Falle und verursacht 20 = (20 + 120 % Gesamtangriffsschaden +100 % Fähigkeitenstärke) magischen Schaden.

Diese Fähigkeit hat 2 Aufladungen.

Treffer der Lotusfalle verursachen 65 % Schaden an Einheiten die keine Champions sind, und an Champions, die kürzlich von einer anderen Lotusfalle getroffen wurden.

 
R: Letzte Verbeugung

Schaden: 50/125/200
Abklingzeit: 120/105/90 Sek.
Kosten: 100 Mana

Jhin geht in Position und kanalisiert, wodurch er 4 Superschüsse abfeuern kann, von denen jeder dem ersten getroffenen Champion zwischen 50 (50 + 20 % Gesamtangriffsschaden) und 200 = (200 + 80 % Gesamtangriffsschaden) normalen Schaden zufügt (basierend auf dem Prozentsatz des fehlenden Lebens), und ihn 0.5 Sekunden lang um 80 % verlangsamt. Der vierte Schuss trifft kritisch und verursacht 200 % Schaden.

Skill Reihenfolge


Q
1
3
5
7
9
W
2
8
10
12
13
E
4
14
15
17
18
R
6
11
16

Da die „Q“ deine Fähigkeit mit dem meisten Schaden ist, solltest du sie auch immer zuerst leveln. Das Gute an „W“ Leveln ist, dass es auch länger festhält, daher gibt es die Möglichkeit „E“ gar nicht zu leveln bis man Level 13 erreicht. Die maximierte „W“ hält den Gegner 2 Sekunden lang fest!

Wir empfehlen die „E“ auf Level 4 einmal zu leveln, sie geben dir ein bisschen Sicht, also kannst du sie in die Büsche platzieren und du siehst den Gegner kurz der darauf tritt.

Wie immer, die Ulti immer dann leveln, wenn man kann.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Da Jhin ein Lanebully ist, willst du versuchen vor dem Gegner Level 2 zu bekommen. Das erreichst du am besten, indem du direkt anfängst, die 3 vorderen Vasallen anzugreifen. Wirf dann deine „Q“ wirfst um Zeit zu sparen und die Vasallen schneller zu erledigen. Achte dabei darauf, dass die „Q“ die ersten Vasallen tötet, denn dann steigt der Schaden für die weiteren Abpraller der Granate. Denke beim Pushen daran, dass du Level 2 erhältst, sobald alle gegnerischen Vasallen der ersten Welle und die Nahkämpfer der zweiten Welle ausgeschaltet worden sind.

Sollte es zu dem Fall kommen, dass du bereits auf Level 1 mit dem Gegner kämpfst, ist der beste Zeitpunkt für die Verwendung der „Q“ nach dem dritten Angriff. Dadurch kommet durch die „Q“ und den anschließenden vierten Schuss ein Burstschaden zustande, welcher manchen Gegner überraschen mag, sodass er nicht rechtzeitig seine Heilung benutzt. Nach dem vierten Schuss solltest du mit dem zusätzlichen Lauftempo Abstand gewinnen und dich repositionieren, bis dein Magazin wieder nachgeladen wurde.

Ab Level 4 kannst du jedes mal eine Kombo landen ,wenn ein Gegner in eine „E“ von dir reinläuft und du ihn dann mit „W“ festhältst. Dann mit dem extra Lauftempo nach vorne rennen, 3.Schuss, „Q“, 4.Schuss und wieder rauslaufen bevor der Gegner zurückschlagen kann. Jhin hat aufgrund seines Magazins nicht den besten konstanten Schaden in längeren Kämpfen. Aber er ist exzellent darin, die Lebensbalken seiner Gegner mit kurzen Trades nach und nach zu reduzieren bis er sie mit einer vollen Kombo ausschalten kann.

Midgame:

Nachdem du den gegnerischen Botlane Turm eingerissen hast, willst du versuchen mit deinem Supporter zusammen auf die Toplane zu gehen, um dir dort den Turm und den Herald zu sichern. Alternativ auch in die Midlane, wenn der Drache da ist. Dabei ist in der SoloQ darauf zu achten, dass deine Sololaner den Laneswap verstehen und einer von ihnen die freigewordene Botlane übernehmen muss. Hierzu solltest du ihnen rechtzeitig mit Pings oder über den Chat Bescheid geben.

Wenn beide neutralen Monster auf der Karte sein sollten, geh in die Midlane und sagt deinem Midlaner, dass er jetzt Botlane gehen soll. Von der Midlaner aus kannst du mit der großen Reichweite deiner „W“ und Ult ausbrechende Kämpfe im Dschungel und Fluss unterstützen und den für den notwendige Druck in der Mitte der Karte sorgen, damit dein Team Drachen und Herald angehen kann. Jhin kann außerdem mi die Fallen seiner „E“ nutzen, um die Eingänge in den Dschungel und andere Engstellen in Gebiete zu verwandeln, durch die deine Gegner nicht mehr gefahrlos laufen können. Jedes mal, wenn eine Falle ausgelöst wird erhältst du außerdem Sicht auf den Gegner, was entweder eine Chance eröffnet, einen Catch zu landen oder aber zumindest Information über den Aufenthaltsort des Gegners liefert.

Lategame:

Im Großen und Ganzen gilt im Lategame dasselbe wie im Midgame. Das einzige, was sich ändert, ist, dass du mit einem fertigen Itembuild auch Tanks ganz gut in Bedrängnis bringen kannst. Verglichen mit Kaisa oder Vayne ist Jhin zwar immer noch kein Spezialist im Tanks schreddern, aber mit den meisten anderen Schützen kann er in dieser Hinsicht im Lategame mithalten. Denk immer daran, dass es im Lategame am wichtigsten ist, auf deine Position zu achten. Denn wenn du früh im Kampf stirbst, kannst du deinen Gegnern keinen Schaden mehr zufügen und dieser Schaden fehlt dann deinem Team, um den Teamfight für sich zu entscheiden. Daher solltest du dich zu Beginn von Kämpfen hinter deinen tanky Teamkollegen aufhalten und angreifen, was in deine Reichweite kommt. Wenn du einen Fehler der gegnerischen Carries siehst, kannst du sie dafür mit saftigen Crit bestrafen und sie wegsnipen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:
Engin

Engin

Engin ist ADC bei Eintracht Frankfurt im Amateur Team und high Elo Spieler seit Season 3. Innerhalb der letzten 7 Jahre hat er bereits jede Rolle längere Zeit gespielt und steht Euch bei Gaming Academy als Guide Autor zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.