Jinx - Guide & Build

Primäre Rolle: Schütze | Champion Einstufung: A

Champion Kurzbeschreibung:

Jinx zählt zu den stärksten ADC Hyper Carrys mit der höchsten Reichweite (Raketen Q) im Spiel. Ihre Stärke skaliert immer höher je länger das Spiel dauert. Mit Ihren Raketen in Verbindung mit Runaans Wirbelsturm und einem Build auf kritische Treffer ausgelegt, kann sie nah beieinander stehende Gruppen von Gegnern extrem schnell „beseitigen“. Einzelne Ziele oder auch Türme und epische Monster schmelzen hingegen durch das Dauerfeuer Ihrer Minigun regelrecht dahin. Wenn Jinx einen Gegner oder Turm „tötet“ oder dabei assistiert und Ihre passive Fähigkeit zündet, dann wird sie zum wahren Schadensmonster und kann Kämpfe manchmal alleine entscheiden.

Der größte Nachteil auf Jinx ist das Fehlen einer Fähigkeit zum Entkommen. Sie ist relativ immobil. Die einzige Fähigkeit wie Jinx sich Gegner vom Leib halten kann sind ihre Flammenfresser (E).

Beschwörer Zauber:

Heilung
Blitz

Primäre Runen:

Präzision
Leichtfüßigkeit
Überheilung
Legende: Eifer
Niedermähen

Sekundäre Runen:

Dominanz
Geschmack von Blut
Argus Vermächtnis

Runenwerte:

Start Gegenstände:

Dorans Klinge
Heiltrank

Erste Einkäufe:

Riesenschwert
Spitzhacke
Laufstiefel

Haupt Items:

Alternative Items:

Klinge des gestürzten Königs
Schutzengel

Item Build Beschreibung:

Seit Patch 8.12 baut Ihr zuerst den Stormrazor und danach direkt Runaans Wirbelsturm. Beide zusammen besitzen eine super Synergie. Denn durch den Stormrazor crittet der erste Angriff nach einer kurzen Pause garantiert und dieser Effekt gilt für alle drei Geschosse. Zudem kann der Jinx Q Schaden jetzt auch zusätzlich critten. Danach als drittes die Klinge der Unentlichkeit, diese lohnt sich nämlich nur wenn ihr vorher schon ein Item mit crit Chance gebaut habt. Mit dem Lebensraub über den Blutdürster und einem Paar Schuhen rundet Ihr Euren Build ab.


Fähigkeiten

 
Passive: Ich werd' verrückt!

Jinx erhält einen massiven Lauftempobonus und kumulativ Angriffstempo, immer wenn sie einem gegnerischen Champion, Turm oder Inhibitor Schaden zufügt und dieser dann innerhalb von 3 Sekunden stirbt oder zerstört wird.

 
Q: Switcheroo

Kosten: 20 Mana pro Rakete
Reichweite: 600

Jinx passt Ihre normalen Angriffe an, indem sie zwischen Peng-Peng, ihrer Minigun, und Gräte, ihrem Raketenwerfer, wechselt. Angriffe mit Peng-Peng gewähren Angriffstempo, während Angriffe mit Gräte Flächenschaden verursachen, eine erhöhte Reichweite gewähren und Mana entziehen.

 
W: BRZL!

Kosten: 50/60/70/80/90 Mana
Reichweite: 1450

Jinx nutzt Brzler, Ihre Schockpistole, um einen Schuss abzufeuern, der am zuerst getroffenen Gegner Schaden verursacht, ihn verlangsamt und aufdeckt.

 
E: Flammenfresser

Kosten: 70 Mana
Reichweite: 900

Jinx wirft eine Reihe Verlangsamungsgranaten, die nach 5 Sekunden explodieren und Gegner in Flammen setzen. Flammenfresser werden gegnerische Champions, die über sie hinweg laufen, erfassen und sie auf der Stelle festhalten.

 
R: Super-Mega-Todesrakete

Kosten: 100 Mana
Reichweite: 25000

Jinx feuert eine Superrakete über die Karte, die im Flug Schaden dazugewinnt. Die Rakete explodiert, wenn sie mit einem gegnerischen Champion kollidiert, und verursacht dann an diesem und Gegnern um ihn herum Schaden, dessen Höhe von ihrem fehlenden Leben abhängt.

Skill Reihenfolge


Q
1
4
5
7
9
W
2
8
10
12
13
E
3
14
15
17
18
R
6
11
16

Als erstes skillt man die Q, danach die W und als letztes die E. Die R immer dann wenn möglich.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Als typischer Lategame hyper carry ist Jinx in den ersten Levels eher schwach und kann ohne Fehler des Gegners nur schwer durch eigene Plays Kämpfe für sich entscheiden. Daher geht es am Anfang vor allem darum als Jinx zu überleben und möglichst perfekt zu farmen

 

Mit der relativ hohen Reichweite ihres Raketenwerfers auf der Q, kann Jinx relativ gut poken. Allerdings sollte sie das nur dann tun, wenn die gegnerische Lane über wenig Eigenheilung verfügt. Ansonsten hat Jinx nämlich gerade am Anfang sonst schnell kein Mana mehr, da eine Rakete auf dem ersten Level 20 Mana kostet.

Bezüglich Mana sparen: Die W „Brzl“ solltet ihr auf Fähigkeitslevel 1 nur selten verwenden, da diese verhältnismäßig besonders viel Mana kostet.

Als immobiler ADC ohne Entkommens-Fähigkeit (Escape) ist schon in der Laningphase die Positionierung extrem wichtig. Ihr müsst insbesondere darauf achten, dass Ihr nicht gefangen werden könnt. Schlüssel um das zu erreichen ist eine gute, tiefe Sicht über Wards im Dschungel. Ein tief stehendes Auge (Deep Ward) beim Drachen ist zu empfehlen, darüber hinaus sind Wards im Fluss (River Ward) und im Dreiecksbusch (Tribush) absolute Pflicht. Deshalb solltet Ihr, als auch Euer Supporter wenn möglich beim ersten und beim zweiten Reset (Einkaufen in der Basis) auf jeden Fall ein Kontroll-Auge (Pink-Ward) mitnehmen.

Midgame:

Nachdem man seinen Tower geholt hat auf der Botlane oder wenn man gezwungen ist sich von seiner Lane weg zu bewegen, beginnt mit Jinx das Midgame. Idealerweise solltet Ihr bis dahin mindestens Eines Eurer Kernitems fertig gebaut haben. Dies wird meistens die Klinge der Unendlichkeit sein. Darüber hinaus solltet ihr zumindest die Tier 1 Schuhe bereits im Gepäck haben. 

In dieser Phase des Spiels verursacht Ihr zwar schon relativ viel Schaden, könnt aber noch relativ schwer alleine Gegner bezwingen. Daher ist es für Euch extrem wichtig sich vorsichtig auf der Karte zu bewegen. Geht nicht alleine durch den Dschungel oder Bereiche in denen Ihr keine Sicht habt. Das gilt auf für Euren eigenen Dschungel wenn der Gegner über mobile Assasinen verfügt, die Euch jederzeit auflauern könnten. Denn wenn Ihr von einem Assasinen abseits Eures Teams erwischt werdet, seid Ihr so gut wie immer tot oder müsst „Blitz“ (Flash) verwenden und sterbt vielleicht trotzdem.

Positioniert Euch am besten hinter Euren Frontlane Teamkameraden oder zumindest so, dass der Gegner nur schwer an Euch herankommen kann bei kleineren Gruppenkämpfen. Wenn Ihr es richtig macht, dann seid Ihr in der Lage im Kampf mit Eurer sehr hohen Q Raketen Reichweite Eure Teamkollegen mit Schaden zu unterstützen ohne selbst Gefahr zu laufen getötet zu werden. 

Wenn es am Anfang eines Kampfes keine Möglichkeit für Euch gibt Schaden zu verursachen ohne ein hohes Risiko einzugehen haltet Euch zuerst einmal zurück. Wenn nach wenigen Sekunden die Gegner Ihre Fähigkeiten genutzt haben und dementsprechend Abklingzeiten aktiv sind, könnt Ihr dazu kommen und mit Eurem zusätzlichen Schaden den Kampf für Euer Team drehen.

Lategame:

Jetzt geht’s den Gegnern an den Kragen! Ab ca. 25-30 Minuten befindet Ihr Euch mit Jinx im Lategame und solltet zu den größten Schadensverursachern gehören. Euer Kern-Gegenstands-Set sollte jetzt ebenfalls schon fertig gebaut sein: Klinge der Unendlichkeit, Runaans Wirbelsturm, Schnellfeuer-Geschütz. Dazu noch meistens die „Beinschienen des Berserkers“. Damit seit Ihr in der Lage aus enorm hoher Reichweite mit Euren Raketen über die Q massiven Schaden aus sicherer Entfernung beim Gegner zu verursachen.

Gerade die nicht tankigen Gegner sollten mit 3-4 Eurer Raketen bereits erledigt sein. 

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Daher hier ein Pentakill mit Jinx im Late Game als Video:

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:
GA Stunner

GA Stunner

Stunner ist ambitionierter LOL Enthusiast seit Season 5 und einer der Gründer der Gaming Academy. Aktuelle Elo: Platin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.