Mordekaiser - Guide & Build

Primäre Rolle: Kämpfer | Sekundäre Rolle: Magier

Champion Kurzbeschreibung:

Mordekaiser, der Eiserner Albtraum, terrorisiert auf der Toplane seine Gegner. Vor allem Champions mit wenig Reichweite und schwachem Earlygame werden von ihm komplett auseinander genommen, wenn sie ihm zu nahe kommen. Dank seines soliden Scalings wird Mordekaiser im weiteren Spielverlauf zu einem AP-Bruiser mit starkem Durchhaltevermögen und hohem konstanten Schadensoutput. Auch im Midgame bleibt er daher eine Bedrohung für die fast alle Gegner, besonders jedoch für jene, die sich in seinem Todesreich wiederfinden.

Solltet ihr euch entscheiden, Mordekaiser zu spielen, dann stellt bloß sicher, dass sich im Gegnerteam kein Gangplank, Olaf oder Trundle befindet. Gangplank kann eure Ultimate mit seiner W entfernen, während Olaf und Trundle ein 1v1 gegen euch selbst in eurer Ult gewinnen.

Beschwörer Zauber:

Blitz
Teleportation

Primäre Runen:

Präzision
Eroberer
Triumph

Sekundäre Runen:

Entschlossenheit
Knochen Panzerung
Frische

Runenwerte:

offence attack speed
offense
Defense Armor

Start Gegenstände:

Dorans Schild
Heiltrank
Getarntes Auge

Erste Einkäufe:

Todesblick
Stiefel
Zauberstab

Haupt Items:

Kluftformer
Beschichtete Stahlkappen
Dämonische Umarmung
Zhonyas Stundenglas
Dornenpanzer
Geistessicht
Getarntes Auge

Alternative Items:

Nashors Zahn
Rylais Kristallzepter
Morellonomikon
Kosmischer Antrieb
Randuins Omen
Merkurs Schuhe

Item Build Beschreibung:

Als AP-Bruiser profitiert Mordekaiser am meisten von Gegenständen, die sowohl seine Fähigkeitsstärke als auch sein Durchhaltevermögen erhöhen. Daher sind der Kluftformer und die Dämonische Umarmung Core-Items, die ihr in nahezu jedem Spiel in euer Inventar packen wollt.

Doch bevor ihr euren mythischen Gegenstand kauft, solltet ihr euch erstmal Stiefel holen und diese in den meisten Matchups auch direkt zu den Beschichteten Stahlkappen oder Merkurs Schuhen ausbauen. Der Grund dafür liegt in Mordekaisers Passiven und seiner daraus resultierenden Stärke in längeren Duellen. Zusätzliches Lauftempo hilft euch dabei, an euren Gegner dranzubleiben und erhöht somit euer Potenzial, den Gegner in der Lane erfolgreich runterrennen zu können.

Sobald ihr euren Core-Build beisammen habt, ist Zhonyas Stundenglas meist eine gute Wahl. Die Aktive erkauft euch in Scharmützeln und Teamkämpfen wertvolle Zeit, um eure Abklingzeiten zu überbrücken. Außerdem passen alle Werte des Gegenstands sehr gut zu Mordekaiser.

Abrunden solltet ihr euren Item-Build meist mit 2 Tank-Gegenständen wie dem Dornenpanzer, der Geistessicht oder Randuins Omen. Diese verleihen euch zusätzliche Leben und Resistenzen, wodurch ihr in Teamkämpfen wesentlich mehr aushalten könnt. Dies ermöglich es euch sowohl mehr Schaden einzustecken als auch auszuteilen und somit euer W-Schild effizienter zu nutzen. Zusätzliche offensive Items benötigt Mordekaiser üblicherweise nicht, da er dank seiner Ult stets eine Gefahr für nahezu jeden Gegner darstellt, solange er nicht im Laufe des Spiels behind gefallen ist.

Solltet ihr dennoch einen schadensorientierteren Build spielen wollen, weil euer Team bereits über eine ausreichend starke Frontline verfügt, dann kann Nashors Zahn ein interessanter Gegenstand sein. Mit diesem Item wollt ihr weniger an Teamkämpfen teilnehmen und stattdessen mehr Zeit im Splitpush auf der Sidelanes verbringen. Durch die zusätzliche Angriffsgeschwindigkeit könnt ihr damit Türme recht zügig einreißen und sollten sich mehrere Gegner auf euch stürzen, könnt ihr dank eurer Ult eigentlich immer einen oder sogar mehrere ausschalten bevor ihr selbst das Zeitliche segnet.

Weitere offensive Gegenstände, die euch aufgrund ihrer Kombination aus Fähigkeitsstärke und Leben gut stehen, sind Rylais Kristallzepter, das Morellonomikon und der Kosmische Antrieb. Jeder davon verleiht euch darüber hinaus noch eine Form an Utility, um entweder besser an euren Gegnern dranbleiben oder ihre Heilungen reduzieren zu können.


Fähigkeiten

 
Passive: Aufziehende Dunkelheit

Effektradius: 375

Mordekaisers Angriffe verursachen zusätzlich 40% der Fähigkeitsstärke als magischen Schaden.

Mordekaiser hüllt sich selbst in negative Energie, nachdem er mit 3 normalen Fähigkeiten oder Angriffen Champions oder Dschungelmonster getroffen hat. Diese Energie verursacht pro Sekunde magischen Schaden in Höhe von 5-15.2 (abhängig von der Stufe)(+30% der Fähigkeitsstärke) plus 1%-5% (abhängig von der Stufe) des maximalen Lebens und gewährt ihm 3% Lauftempo.

 
Q: Verwüstung

Reichweite: 625

Abklingzeit: 9.00/7.75/6.50/5.25/4.00 Sekunden

Mordekaiser schmettert Nachtgrauen auf den Boden und verursacht 5-139 (abhängig von der Stufe)(+75/95/115/135/155)(+60% der Fähigkeitsstärke) magischen Schaden, der um 20/25/30/35/40% erhöht wird, wenn er nur einen einzigen Gegner trifft.

 
W: Unzerstörbar

Abklingzeit: 14/13/12/11/10 Sekunden

Passiv: Mordekaiser speichert 45% des Schadens, den er verursacht und 15% des Schadens, den er erleidet.

Aktiv: Mordekaiser erhält den gespeicherten Schaden als Schild. Er kann diese Fähigkeit reaktivieren, um Leben in Höhe von 40.0/42.5/45.0/47.5/50.0% des verbleibenden Schilds wiederherzustellen.

 
E: Umklammerung des Unheils

Reichweite: 700/900

Abklingzeit: 24/21/18/15/12 Sekunden

Passiv: Mordekaiser erhält 5.0/7.5/10.0/12.5/15.0% Magiedurchdringung.

Aktiv: Mordekaiser zieht Gegner in seine Richtung und verursacht 80/95/110/125/140 (+60% der Fähigkeitsstärke) magischen Schaden.

 
R: Todesreich

Reichweite: 650

Abklingzeit: 140/120/100 Sekunden

Mordekaiser verbannt einen Champion 7 Sekunden lang zu sich ins Todesreich und übernimmt für die Dauer der Fähigkeit 10% seiner Grundwerte.

Tötet Mordekaiser den Gegner im Todesreich, entzieht er dessen Seele und behält die Werte, bis das Ziel wiedererscheint.

Skill Reihenfolge


Q
1
4
5
7
9
W
3
14
15
17
18
E
2
8
10
12
13
R
6
11
16

Mordekaisers Skill-Reihenfolge ist sowohl auf den ersten Leveln als auch bei der Maximierung Q>E>W mit Punkten in der Ult wann immer möglich. Die Q ist euer Waveclear und die Hauptschadensquelle, mit ihr könnt ihr in der Lane gleichzeitig die Minionwave pushen und euren Gegner traden, wenn er bei seinen Vasallen steht. Auf diese Weise könnt ihr in vielen Matchups gegen Nahkämpfer euren Gegner von Beginn an unter Druck setzen und euch einen Vorteil an Lebenspunkten herausspielen oder ihn vom Farmen abhalten. Gegen Fernkämpfer hingegen seid ihr meist darauf angewiesen, eure E zu treffen und sie zu euch heranzuziehen. Gelingt euch das, könnt ihr mit der Q und euren normalen Angriffen eure Passive auslösen und einen vorteilhaften Trade folgen lassen. Eure W wollt ihr so spät wie möglich nutzen, um ein möglichst großes Schild zu erhalten. Sie kann bei engen All-Ins den Spieß zu euren Gunsten umdrehen oder euch beim Disengagen eines gewonnenen Trades helfen, wenn euer Gegner anfängt euch zu kiten.

Mit dem Freischalten seiner ultimativen Fähigkeit wird Mordekaiser zu einem Monster, was Duelle angeht und ist gegen Ganks quasi immun solange ihr die Ult bereit habt. Werdet ihr gegankt, dann ultet ihr den stärkeren der beiden Gegner. Ihr stehlt ihm 10% seiner Grundwerte und solltet ihn im Todesreich besiegen können. Wenn ihr das schafft, behaltet ihr anschließend seine Werte und könnt meist auch noch den zweiten Gegner in die Knie zwingen.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

In einfachen Matchups wollt ihr von Beginn an euren Gegner bullien, am Farmen hindern und Kontrolle über die Minionwave erlangen. Spielt mit kontrolliertem Risiko und erzeugt soviel Druck wie möglich, ohne Opfer eines frühen Ganks zu werden. Mit Level 6 habt ihr einen großen Powerspike und könnt fast jeden Gegner duellieren.

Gegen Champions, die euch countern, solltet ihr hingegen zu Beginn vorsichtig spielen. Farmt so gut es geht und gebt notfalls ein paar Vasallen auf, um euren Lebensbalken auf einem gesunden Niveau zu halten. Euer Ziel ist es in schweren Matchups, ohne zu sterben bis Level 6 zu kommen und anschließend Fehler eures Gegners zu bestrafen. Verfehlt dieser dann eine wichtige Fähigkeit, so kann das eure Chance sein, ihn mit eurer Ult ins Reich des Todes zu entführen und dort runterzurennen.

Midgame:

Im Midgame wollt ihr als Mordekaiser Sidelanes auspushen, um Vasallen zu farmen und Solo-XP zu erhalten. Seid ihr gut im Spiel, so könnt ihr dabei eine Menge Druck für die Gegner erzeugen und viel Aufmerksamkeit auf euch ziehen. Denn ein einzelner Gegner kann euch meist nicht stoppen und ein normaler Gank endet dank eurer Ult meist mit einem Doppelkill. Wenn die Gegner mit 3 oder mehr Champions anrücken, kann wiederum euer Team hoffentlich auf der anderen Seite der Karte Türme oder neutrale Objectives abräumen. Oft ist die beste Alternative für eure Gegner daher, stattdessen euer Team zu bekämpfen und sich erst im Anschluss um euch zu kümmern. Mit unserem Standard-Build wollt ihr daher stets ein Auge auf die Minimap werfen, um mit eurem Teleport ausbrechende Teamkämpfe beeinflussen zu können. Solltet ihr stattdessen den Build mit Nashors Zahn spielen, könnt ihr natürlich stattdessen auch einfach splitpushen.

Lategame:

Wenn im Lategame die großen Teamkämpfe um den Baron und den Ahnendrachen anstehen, solltet ihr euch rechtzeitig eurem Team anschließen. Überlegt euch vor dem Kampf, wer im Gegnerteam die größte Bedrohung für eure Teamkameraden ist und entführt denjenigen mit eurer Ult zu einem 1v1 im Todesreich. Sobald ihr aus diesem zurückkehrt, spielt ihr die übliche Rolle eines Bruisers im Teamfight. Also für eure Carries frontlinen oder Gegner mit wenig Leben aufräumen, je nachdem in welcher Situation ihr euch wiederfindet.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:
SixthSense

SixthSense

SixthSense ist Coach und hat mit KIT SC White die Uniliga Meisterschaft gewonnen. Er verfügt über ein umfangreiches Wissen und coacht regelmäßig high Elo Teams bis hin auf Challenger Niveau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.