Nami Champion Guide

Nami Champion Guide

Rolle: Support

Lane: Support

Letztes Update: Patch 13.1.1

Tier S

Fähigkeiten

Wogende Gezeiten
Wassergefängnis
Ebbe und Flut
Segen der Gezeitenruferin
Flutwelle

Beschwörerzauber

Avatar-Foto

Guide Autor

Tobias "SixthSense" Brunke

Coach KIT SC Uniliga Meister

Nami Runen

rune_table Zauberei

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune

rune_table Inspiration

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard

Champion Kurzbeschreibung:

Nami ist eine eigenwillige, junge Vastaya der Meere und die erste des Marai-Stammes, die aus den Wellen auf das Festland ging, als das uralte Abkommen mit den Targoniern gebrochen wurde. Da es keinen anderen Ausweg gab, nahm sie sich der Aufgabe an, das heilige Ritual zu beenden, welches die Sicherheit ihres Stammes gewährleisten sollte. Inmitten des Chaos dieses neuen Zeitalters sieht sich Nami einer ungewissen Zukunft gegenüber, der sie sich mit Mut und Entschlossenheit stellt. An ihrer Seite ist stets der Stab der Gezeitenrufer, mit dem sie die Mächte des Meeres selbst heraufbeschwören kann.

In der Kluft der Beschwörer ist Nami eine Supporterin, welche eher einfach zu spielen ist. Ihre Q und Ult verfügen über Massenkontrolle, die sowohl offensiv als auch defensiv eingesetzt werden kann. Außerdem bietet sie ihrem Team mit ihrer W und E starke Heilungen und Buffs. Ihre Schwächen liegen darin, dass sie squishy ist und dass ihrer Q und Ult leicht ausgewichen werden kann. Sie muss während des Spiels also darauf achten, sich gut zu positionieren und ihre Fähigkeiten sind offensiv eingesetzt stärker, wenn zuvor bereits ein Verbündeter einen CC landen konnte.

Fähigkeiten-Reihenfolge

Skill Priorität

Ebbe und FlutW
Segen der GezeitenruferinE
WassergefängnisQ

Skill Reihenfolge

WassergefängnisQ
Wassergefängnis
Ebbe und FlutW
Ebbe und Flut
Segen der GezeitenruferinE
Segen der Gezeitenruferin
FlutwelleR
Flutwelle
Wogende GezeitenP
Wogende Gezeiten

Meistens am Besten

3
14
15
17
18
1
4
5
7
9
2
8
10
12
13
6
11
16

Beschreibung Skill Reihenfolge:

Ihre Passive „Wogende Gezeiten“ verleiht ihren Verbündeten Lauftempo, wenn sie von Namis Fähigkeiten getroffen werden.

Namis wichtigste Fähigkeit in der Lane ist ihre W „Ebbe und Flut“, welche ihr daher auf Level 1 nehmt und auch als erstes maximiert. Nami entfesselt dabei einen Strom aus Wasser, der zwischen Verbündeten und Gegnern hin und her bounct. Verbündete werden dabei geheilt, während Gegner Schaden erleiden. Diese Fähigkeit ist damit perfekt geeignet, um in der Lane gleichzeitig die Gegner zu poken und sich selbst zu sustainen. Sie kann die Fähigkeit auf sich selbst, einen Verbündeten oder einen Gegner casten. Nutzt dies, je nachdem ob der Schaden oder die Heilung dringender benötigt wird.

Auf Level 2 skillt ihr die E „Segen der Gezeitenruferin“, welche euch einen Verbündeten buffen lässt. Dessen nächste drei Angriffe oder Fähigkeiten verursachen dadurch zusätzlichen magischen Schaden und verlangsamen die getroffenen Gegner. Die Kombination aus ihrer W und E machen Nami sehr stark in kurzen Trades, da sie und ihr Lanepartner schnell eine Menge Schaden verursachen und sich anschließend wieder heilen können.

Als letzte Fähigkeit levelt ihr Namis Q „Wassergefängnis“. Dabei schickt sie eine Blase auf die angeclickte Stelle, welche getroffenen Gegnern Schaden zufügt und sie betäubt. Aufgrund der langsamen Fluggeschwindigkeit dieses Skillshots, müsst ihr meist predicten, wo der Gegner sich hinbewegen wird. Am einfachsten zu treffen ist die Q daher, wenn der Gegner bereits bewegungsunfähig ist oder ich in einer Position befindet, wo er nicht gut ausweichen kann. Auf den ersten Leveln ist eine gut gezielte Q eure beste Chance, um einen Gank oder ein gegnerisches All-In zu outplayen. Wenn ihr sie wahllos werft, in der Hoffnung etwas Poke zu landen, dann kann euch das recht schnell das Leben kosten. Wollt ihr die Q dennoch offensiv verwenden, um in der Lane einen Kill zu erzielen, dann bufft vorher euren Adc mit der E, sodass dieser die Gegner verlangsamt und ihr die Q leichter treffen könnt. Eure Kombo schaut dann so aus: E->AA->Q->AA->W

Namis Ult „Flutwelle“ skillt ihr wie üblich immer, wenn es euch möglich ist. Nami beschwört bei Aktivierung eine breite Flutwelle, welche Gegner in die Luft wirft, anschließend verlangsamt und ihnen Schaden zufügt. Außerdem erhalten getroffene Verbündete doppelt soviel Lauftempo durch Namis Passive. Der Knockup von Namis Ult dauert nur eine halbe Sekunde an. Falls ihr also eure Ult nutzen wollt, um eine getroffene Q zu garantieren, müsst ihr diese bereits werfen kurz bevor die Flutwelle eure Gegner trifft.

 

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Gegenstände die man auf Nami kauft

Beschreibung des build Paths:

Als magischer Fernkampf-Supporter ist für Nami der Dolch des Zauberdiebs das beste Start-Item, da es euch mit Gold belohnt, wenn ihr Gegner poket (was ihr ohnehin tun wollt). Bei eurem ersten Recall wollt ihr dann idealerweise für 950 Gold eine Bandleglas-Spiegel kaufen und falls ihr noch Gold übrig habt, holt ihr euch dazu einfache Stiefel. Euer erster ausgebauter Gegenstand ist die Imperiale Verfügung, welche mit Abstand der beste mythische Gegenstand für Nami ist. Das Item gibt ihr nicht nur genau die Stats, welche unsere Gezeitenruferin haben möchte, sondern darüber hinaus auch noch eine Passive, welche Gegner markiert, die von Namis Fähigkeiten verlangsamt oder bewegungsunfähig gemacht wurden. Fügt ein Verbündeter einem markierten Gegner Schaden zu, so erleidet dieser zusätzlichen magischen Schaden und sowohl Nami als auch der Verbündete erhalten Lauftempo. Ein ideales Item also, um gemeinsam mit eurem Lanepartner Gegner wegbursten zu können. Anschließend baut ihr eure Schuhe zu den Ionischen Stiefeln der Deutlichkeit aus. Die zusätzliche Fähigkeitshast reduziert die Abklingzeiten von Namis Fähigkeiten, wodurch ihr diese häufiger einsetzen könnt.

Das zweite Item wird in den meisten Spielen der Chemtech-Verpester sein und zwar immer dann, wenn im gegnerischen Team nennenswerte Heilungen vorhanden sind und euer Team Heilungsreduzierung benötigt. Nami ist dank ihrer AoE-Fähigkeiten nämlich sehr gut darin, klaffende Wunden zu verteilen. Falls im gegnerischen Team keine Heilungen vorhanden sind, dann könnt ihr direkt zum Bau eurer Buff-Items übergehen. Je nachdem, ob der stärkste Carry in eurem Team ein Autoattacker oder ein Magier ist, holt ihr euch den passenden Gegenstand: entweder den glühenden Rauchschwenker oder den Stab des fließenden Wassers. Ihr trefft diese Wahl ebenso für euer drittes Item, falls ihr zuvor den Chemtech-Verpester gekauft habt. Wenn ihr auf ihn verzichten konntet, dann holt ihr euch als drittes einfach das jeweils andere Item, außer euer Team hat keinen Autoattacker bzw. Magier. Dann solltet ihr den Kauf eines Befreiungsschlags in Erwägung ziehen.

Vervollständigt wird euer Build durch ein weiteres Support-Item. Meist empfiehlt sich als letztes ein Wachsamer Sichtstein, um mehr Control Wards dabei haben und für bessere Visionkontrolle sorgen zu können. Als Alternativen sind der Befreiungsschlag oder Mikaels Segen denkbar, je nachdem ob euer Team mehr von einem zusätzlichen AoE-Heal oder vom Entfernen eines CCs profitiert.

Gameplay und Laning

Laning Phase

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort weiteren Content freischalten!

Jetzt Premium sichern

Bereits registriert? Hier anmelden

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutz