Rakan - Guide & Build

Primäre Rolle: Kämpfer | Sekundäre Rolle: Supporter

Champion Kurzbeschreibung:

Ich liebe Rakan und spiele ihn sogar noch lieber als Thresh, was wirklich etwas heißen will. Der Champion ist so vielseitig und flexibel, er bildet quasi die Brücke zwischen den Tank- und Enchanter-Supports. Genau das macht ihn anspruchsvoll und abwechslungsreich zu spielen. Ich selbst spiele den Champion seit seinem Release 2017. Seitdem wurde einiges an ihm verändert und er war aufgrund seines starken Kits nie leicht zu balancen. In diesem Guide versuche ich euch alles zu vermitteln, was ihr in Season 11 über Rakan wissen müsst!

Beschwörer Zauber:

Blitz
Entzünden

Primäre Runen:

Entschlossenheit
Knochen Panzerung
unflinching

Sekundäre Runen:

Dominanz
Zombie Auge
Ultimativer Jäger

Runenwerte:

offense
offense
Defense Armor

Start Gegenstände:

Reliktschild
Heiltrank
Getarntes Auge

Erste Einkäufe:

Ionische Stiefel der Deutlichkeit
Zündjuwel
Kontroll-Auge

Haupt Items:

Shurelyas Kampfhymne
Ionische Stiefel der Deutlichkeit
Befreiungsschlag
Chemtech-Verpester

Alternative Items:

Höllenmaske
Mikaels Schmelztiegel
Glühender Rauchschwenker
Amulett der eisernen Solari
Dolch des Zauberdiebs

Item Build Beschreibung:

Man kann zwar auf Rakan auch Spellthiefs spielen, das würde ich aber nur Leuten empfehlen, die sich gut mit den Lanematchups auskennen und auch confident auf Rakan sind. Sonst werdet ihr einfach zu schnell getötet, da euch die Bonus-HP von Targons fehlen. Außerdem stackt sich Targons auch einfacher und vor allem gefahrloser.

In 95% der Spielen ist Shurelyas das beste Mythic auf Rakan, denn ihr lebt von Mobility und das Item gibt euch alle Stats, die ihr haben wollt. Mit Q und E verteilt ihr auch das passive Movementspeed an euer Team. Allerdings will ich noch erwähnen, dass auch Locket of the Iron Solari auf Rakan gut sein kann. Gerade wenn das gegnerische Team sehr viel AoE Schaden hat, wie beispielsweise einen Karthus oder einen Ziggs.

Das passende Schuhwerk sind in den allermeisten Fällen die Ionian Boots, da ihr so oft wie möglich euren Flash zur Verfügung haben wollt. Nur gegen ein full AD Team würde ich für Tabis gehen oder Mercs, wenn die Gegner wirklich super viel CC haben.

Wie bei allen anderen Supportern auch ist es nach dem Mythic Item sehr wichtig, sich kurz einen Moment zu nehmen und zu überlegen, welches Item als nächstes Sinn macht. Tatsächlich kommen sowohl Tank- als auch Enchanter-Items für Rakan in Frage, weshalb ihr euren Build abhängig von den beiden Teamkompositionen anpassen müsst.

Wenn ihr early ahead kommt ist Redemption ein sehr angenehmes Item. Allerdings ist in der momentanen Meta sehr viel Sustain (Goredrinker, Conquerer, Shieldbow etc.) in den meisten Spielen vorhanden, sodass ihr eurem Team auch helfen könnt, indem ihr einfach Antiheal in Form eines Putrifiers baut.

Sollte hauptsächlich ein Gegner sehr stark gefeedet sein, bieten sich auch Anathemas Chains an, um es dieser Person schwerer zu machen, das Spiel zu carrien.

Wenn die Gegner eine besonders starke Frontline, gepaart mit mehr Magic Damage haben, ist die Abyssal Mask ein hervorragendes Item. Sie lässt euch zusammen mit eurem Team jene Gegner schneller töten, die von euch CC´d werden.


Fähigkeiten

 
Passive: Aufgeplustert

Rakan erhält alle 40.0-14.5 Sekunden (abhängig vom Level) einen Schild in Höhe von 33-254 (abhängig vom Level)(+90% AP). Rakans Angriffe und Fähigkeiten gegen gegnerische Champions verringern diese Abklingzeit um 1 Sekunde.

Innige Verbindung – Xayah und Rakan können gemeinsam einen Rückruf ausführen.

 
Q: Phönixfeder

Kosten: 60 Mana

Abklingzeit: 12/11/10/9/8 Sekunden

Rakan schleudert eine magische Feder, die am ersten getroffenen Gegner 70/115/160/205/250 (+60% AP) magischen Schaden verursacht.

Wenn die Feder einen Champion oder ein episches Dschungelmonster trifft, stellt Rakan nach 3 Sekunden, oder sobald er einen Verbündeten berührt, 18-120 (abhängig vom Level)(+70% AP) Leben bei sich selbst und Verbündeten in der Nähe wieder her.

 
W: Gelungener Auftritt

Kosten: 50/60/70/80/90 Mana

Abklingzeit: 18.0/16.5/15.0/13.5/12.0 Sekunden

Rakan springt und wirbelt dann in die Luft, wodurch er Gegner 1 Sekunde lang hochschleudert und ihnen 70/125/180/235/290 (+70% AP) magischen Schaden zufügt.

 
E: Kriegstänzer

Kosten: 60/70/80/90/100 Mana

Abklingzeit: 20/18/16/14/12 Sekunden

Rakan springt zu einem verbündeten Champion und gewährt ihm 3 Sekunden lang einen Schild in Höhe von 40/65/90/115/140 (+80% AP).

Rakan kann diese Fähigkeit innerhalb von 5 Sekunden reaktivieren.

 
R: Stepp dir den Weg frei!

Kosten: 100 Mana

Abklingzeit: 130/110/90 Sekunden

Rakan erhält 4 Sekunden lang 75% Lauftempo. Rakan verursacht 1.00/1.25/1.50 Sekunde(n) lang 100/200/300 (+50% AP) magischen Schaden und bezaubert Gegner, die er zum ersten Mal berührt. Der erste berührte Champion gewährt Rakan 150% Lauftempo, das langsam wieder abfällt.

Skill Reihenfolge


Q
3
14
15
17
18
W
1
4
5
12
13
E
2
7
8
9
10
R
6
11
16

Ich persönlich mag 3 Punkte in der W mit anschließendem Maxen der E am meisten. Wenn ihr aber sehr aggressiv spielt, kann man genauso gut zuerst die W voll durchskillen und danach erst für die E gehen. Was ihr allerdings auf keinen Fall machen solltet, ist early Punkte in Q zu stecken. Der Spell macht immer noch so gut wie keinen Schaden und der Heal scalet mit dem normalen Level und nicht mit Punkten im Spell.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Eigentlich könnte ich das Feld hier auch leer lassen, weil Rakan hat nicht wirklich eine Laning Phase. Ihr müsst hier super aufpassen, denn ihr zieht gegen so ziemlich jeden Tank Support den Kürzeren und Enchanter early zu punishen ist auch nicht wirklich Rakans Stärke.

Eure wichtigen Spells haben weit über 10 Sekunden Cooldown am Anfang und machen darüber hinaus auch kaum Schaden. Wenn die Gegner nicht out of position sind, spielt man Rakan ziemlich reaktiv und wartet bis man engaget wird, um das Ganze dann zu countern.

Auch noch wichtig zu Rakan: euer W-Spell wird sehr schnell interrupted, sobald ihr in CC reinfliegt. Das heißt, ihr knockt weder jemanden hoch, noch macht ihr Schaden. Darauf sollte man zu jeder Phase im Spiel sehr stark achten. Es gibt nichts frustrierenderes, als wenn ihr einen coolen Engage in einem wichtigen Fight hättet, aber rein gar nichts passiert, weil euch aus Versehen irgendein random Thresh Flay erwischt hat.

Midgame:

Im Midgame beginnt dann der eigentliche Spaß. Ihr könnt mit eurem Jungler groupen und gemeinsam Action machen. In Skirmishes blüht Rakan auf. Ihr habt gutes Potenzial Picks zu machen und sehr starken Followup, gerade mit der Ulti.

Wenn dann die ersten großen Teamfights ausbrechen, ist es wichtig, davor kurz darüber nachzudenken, wie ihr diese spielen wollt. In der momentanen Meta mit Zed/Talon/Ekko/Quiyana Jungle solltet ihr die Fights definitv langsam spielen. Ihr bleibt in eurer Backline bei euren Carries, und wartet ganz geduldig darauf, dass die Assasinen engagen. Dann macht ihr einfach eure Ulti an, springt mit R + E auf euren Carry, der angegangen wird, charmt damit den Assasinen, um ihn dann direkt mit eurer W hochzuwerfen.

Das ist eine der großen Stärken von Rakan. Wenn ihr mit euren Cooldowns geduldig seid, ist es sehr sehr schwer effektiv eure Backline zu diven, da euer CC nicht wirklich outplaybar ist.

Lategame:

Generell unterscheidet sich bei Rakan das Lategame nicht wirklich vom Midgame, da ihr ein Teamfighter seid und einfach viel und auch schon früh groupen wollt.

Noch einmal die Anmerkung, dass es  sehr wichig ist, frühzeitig zu entscheiden, ob ihr mit eurer Frontline in die gegnerische Backline divet oder ob es besser ist, bei den eigenen Carries zu bleiben und diese wie gerade schon beschrieben zu peelen.

Solltet ihr euch fürs Engagen bzw. Diven entscheiden, sollte euch bewusst sein, dass ihr kein wirklicher Tank seid. Eure Spells machen euch nicht tanky, wie das zB. bei Alistar oder Leona der Fall ist und eure Items tun das auch nicht wirklich. Genau deswegen ist euer Flash relativ wichtig, um schnell euren CC anzubringen und danach mit der E wieder rauszukommen.

Vision spielt dabei auch eine wichtige Rolle. Wenn euch die Gegner schon meilenweit kommen sehen, werdet ihr wie eine Fliege gegen eine Fensterscheibe fliegen und einfach umfallen.

Genau aus dem Grund würde ich neuen Rakan Spielern auch erstmal empfehlen, die Fights ruhig zu spielen. Wartet bis jemand anders engaget, egal ob Freund oder Feind reagiert dann darauf. Ihr werdet relativ schnell ein Gefühl für Rakan entwickeln, wo eure Limits liegen, was möglich ist und was nicht. Ebenfalls werdet ihr sehen, welcher Spielstil euch mehr liegt.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:
Lukas "Karni" Steiniger

Lukas "Karni" Steiniger

Karni ist seit Season 2 Support Main und seit Season 7 auch in Master+ zu Hause. Seit ca 2 Jahren ist er Support für das Streamerteam NNO, mit denen er sich im letzten Split erfolgreich für die 1. Division der Primeleague qualifizieren konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.