Rek’Sai Champion Guide

Rek’Sai Champion Guide

Rolle: Assassin

Lane: Dschungel

Letztes Update: Patch 11.24.1

Tier S

Fähigkeiten

Zorn der Xer'Sai
Wut der Königin / Beutesucher
Eingraben / Ausgraben
Wütender Biss / Tunnel
Leerenansturm

Beschwörerzauber

Guide Autor

Christopher "Chrisio" Holthaus

Master Jungler SGE Academy

Rek’Sai Runen

rune_table Präzision

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune

rune_table Inspiration

rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
rune
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard
shard

Champion Kurzbeschreibung:

Rek’Sai zählt wohl zu den berüchtigtsten Earlygame-Junglern im Game! Sie ist sowohl bekannt für ihre kreativen Ganks aus unerwarteten Winkeln, als auch für ihr starkes Burstpotential gegen einzelne Ziele. Ihre Fähigkeit, einen Tunneldurchgang zu graben, ermöglicht ihr dabei eine Vielzahl an einzigartigen Möglichkeiten, die Karte zu bespielen. Ob den Toplaner von dessen eigenem Turm aus zu ganken, oder ungesehen durch das Dragonpit zu gelangen – alles ist durch die Tunnel von Rek’Sai möglich. Doch Rek’Sai kann mehr als nur ein paar Tunnel graben! Mit ihrem Truedamage und Execute kann sie Carries in Sekundenschnelle vom Bildschirm verschwinden lassen und dabei haben diese nicht einmal Counterplay! Eine weitere besondere Fähigkeit von Rek´Sai ist ihr Sichtsystem im eingegrabenen Zustand: sie schränkt nämlich ihr eigenes Sichtfeld ein, kann aber dafür sehen, wenn sich Gegner in ihrem Umfeld bewegen, auch wenn sie eigentlich keine Sicht auf diese hat. Dies verleiht ihr ein besonders ausgefallenes Design!

Fähigkeiten-Reihenfolge

Skill Priorität

Wut der Königin / BeutesucherQ
Wütender Biss / TunnelE
Eingraben / AusgrabenW

Skill Reihenfolge

Wut der Königin / BeutesucherQ
Wut der Königin / Beutesucher
Eingraben / AusgrabenW
Eingraben / Ausgraben
Wütender Biss / TunnelE
Wütender Biss / Tunnel
LeerenansturmR
Leerenansturm
Zorn der Xer'SaiP
Zorn der Xer'Sai

Meistens am Besten

1
4
5
7
9
2
14
15
17
18
3
8
10
12
13
6
11
16

Beschreibung Skill Reihenfolge:

Mit Rek’Sai möchtet ihr immer mit der Q anfangen und diese auch als erstes maxen, da sie eure Hauptschadensquelle darstellt, euren Autoattacks kurzzeitig Flächenschaden gibt und außerdem einen hilfreichen Autoattack-Reset bietet. Anschließend wollt ihr die W skillen, da diese euch wichtige Heilung gibt, um im Jungler zu überleben und ein Ziel hochwerfen kann, sodass ihr weniger Schaden erleidet. Als drittes wollt ihr dann die E skillen, da diese euch zusätzlichen absoluten Schaden gibt, sowie einen Tunnel, der euch schneller von Camp zu Camp bringen kann, aber auch ein wichtiges Tool zum Ganken darstellt. Wichtig: ihr skillt zwar eure W als zweites, maxt diese aber erst zum Schluss, da weitere Punkte in der Fähigkeit euch viel weniger Nutzen bringen, als bei der E. Und natürlich skillt ihr immer die R, sobald dies möglich ist.

Die Standard-Combo im Jungle ist, eingegraben auf ein Junglecamp zuzulaufen, dieses eingegraben zu Q’n und anschließend direkt zu autoattacken, um es hochzuwerfen. Während es in der Luft ist, autoattackt ihr es nun und resettet euren Autoattack direkt mit der Q. Ihr greift es nun solange an, bis eure Zornleiste gefüllt ist und setzt dann eure E ein. Combo: W-Q-AA(Knockup)-AA-Q-AA-AA-AA-E

Tipp: Beim Clearen der Junglemoster wollt ihr immer eingegraben von Camp zu Camp laufen, da ihr euch für jeden Zornpunkt heilt, aber auch feindliche Einheiten durch eure Passive bemerken könnt, selbst wenn diese hinter einer Wand sind (sofern sie sich bewegen).

Die Standard-Combo im Kampf gegen Champions ist, eingegraben an den Gegner ranzutunneln. Wenn die Distanz nicht ausreicht, oder ihr gar Vision auf den Gegner verliert, Q’t ihr auf den Gegner, um ihn aufzudecken. Anschließend könnt ihr Bluesmite verwenden, um an ihn ranzukommen, oder direkt mit der Aktiven der Klaue des Meuchlers (Prowler’s Claw) auf ihn clicken, um an ihn ran zu dashen. Anschließend wollt ihr den Gegner autoattacken, um ihn hochzuwerfen und den Autoattack mit eurer Q resetten. Anschließend autoattackt ihr so lange, bis eure Zornleiste gefüllt ist, um eure verstärkte E zu nutzen. Hat der Gegner das alles überlebt und droht zu entkommen, benutzt ihr eure R, um ihn zu finishen. Combo: W-E-Q-Bluesmite-Prowler’s-AA(Knockup)-AA-Q-AA-AA-AA-E-R

Tipp: Mit der Aktiven von Klaue des Meuchlers könnt ihr Champions verfolgen, welche wegdashen oder sogar wegflashen, sofern ihr sie richtig timed. 

Tipp: Rek’Sais R kann in Teamfights auch defensiv genutzt werden, um feindlichen Angriffen und Crowdcontrol auszuweichen, da sie während der R-Animation nicht angegriffen werden kann!

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Gegenstände die man auf Rek’Sai kauft

Startgegenstände

Meistens am Besten

Optionen

4. & 5. Item

Beschreibung des build Paths:

Mit Rek’Sai möchte man tendenziell immer Bluesmite starten, da es sehr gut mit ihrem Kit synergiert. Der Slow lässt euch in Reichweite kommen um entweder direkt euren Knockup-Autoattack auszuführen, oder um euer Coreitem, die Klaue des Meuchlers (Prowler’s Claw) einsetzen zu können.

Bei eurem ersten Back habt ihr idealerweise einen Gezackten Langdolch (Serrated Dirk), wenn nicht, füllt ihr euer Inventar mit möglichst vielen Langschwertern (Longswords). Außerdem sind Pinkwards wichtig, da diese euch Kontrolle über die Karte verschaffen.

Das mit Abstand wichtigste Item auf Rek’Sai ist die Klaue des Meuchlers (Prowler’s Claw), da diese euch, abgesehen von guten Angriffsschadenwerten, einen Point-and-Click Dash auf einen gegnerischen Champion gibt.  Ebenfalls wichtig ist es, euch so früh wie möglich Schuhe zu holen, da Rek’Sai eine hohe Geschwindigkeit benötigt, um an ihre Gegner ranzukommen – haben die Gegner viele Champions die häufig autoattacken, solltet ihr die Beschichteten Stahlkappen (Plated Steelcaps) kaufen. Hat das gegnerische Team jedoch viel Crowdcontrol (Knockups zählen nicht), solltet ihr lieber Merkurs Schuhe (Mercury’s Treads) erwerben. Ein weiteres wichtiges Item ist der Saum der Nacht (Edge of Night). Dieser gibt euch weiteren Schaden, etwas Leben und vor allem einen Schild, welcher die nächste feindliche Fähigkeit abblockt. Dieses Schild kann oft entscheidend sein, da es möglichen Crowdcontrol gegen euch abfangen kann. Weitere wichtige Items sind Steraks Pegel (Sterak’s Gage) und der Schutzengel (Guardian Angel), da diese euch in Teamfights sehr viel länger überleben lassen.

Situationsbedingte Items für Rek’Sai wären beispielsweise das Schwarze Beil (Black Clever), welches einen großen Nutzen hat, sofern das gegnerische Team über eine Menge Rüstung verfügt. Hat das gegnerische Team viel Heilung, empfiehlt sich das Chempunk-Kettenschwert (Chempunk Chainsword), bei vielen Schilden der Giftzahn der Schlange (Serpent’s Fang). Sollte das gegnerische Team viele Angriffsschaden-Assassinen haben, kann ich euch den Tanz des Todes (Death’s Dance) ans Herz legen, da dieser euch meistens den Burst überleben lässt.

Tipp: Wenn ihr vermutet, dass der nächste Teamfight spielentscheidend wird, könnt ihr euch eine Stoppuhr (Stopwatch) kaufen. Diese lässt euch einige Sekunden länger überleben und kann der entscheidende Punkt in einem Teamfight sein.

Gameplay und Laning

Laning Phase

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort weiteren Content freischalten!

Jetzt Premium sichern

Bereits registriert? Hier anmelden

Jetzt Gaming Academy Premium
buchen und sofort climben!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutz