Riven - Guide & Build

Primäre Rolle: Kämpfer | Champion Einstufung: S+

Champion Kurzbeschreibung:

Heute präsentieren wir euch: Riven, einer der meistgespielten und zugleich meist geliebten Champions in League of Legends. Ihr Kit (Fähigkeitsausrüstung) bietet so viele Spielweisen wie kein anderer Champ. Man kann Riven theoretisch gesehen in jedem Spiel anders spielen. Durch besondere Animations-unterbrechungs-Tricks (animation-cancel) ist es möglich, in einem sehr kurzen Zeitraum, sehr viel Schaden mit maximal vielen Fähigkeiten zu erzielen. Hört sich wahrscheinlich zunächst unnötig kompliziert an, jedoch ist der Effekt im Nachhinein erstaunlich, um ihn nicht einzusetzen. Wir empfehlen hierfür einige Videos auf Youtube oder ähnlichen Plattformen zu schauen, weil die visuelle Darstellung um Einiges einfacher/verständlicher ist, als die schriftliche Erklärung. In diesem Guide werden wir nicht bis ins kleinste Detail gehen können, wegen oben genannter Gründe. Wir erläutern euch hier die Basics, um mit dem Champion möglichst früh Erfolge erzielen zu können und gleichzeitig Spaß zu haben. Riven, die Verbannte, spielt man hauptsächlich auf der oberen Linie. Einige fortgeschrittenere Spieler spielen hin und wieder auch ,,die Verbannte“ in der Mitte und machen von dort aus mächtig Ärger. Zunächst konzentrieren wir uns jedoch auf die leichtere und (für den Anfang) effizientere Position: die Top Lane. Viel Spaß!

Beschwörer Zauber:

Blitz
Entzünden

Primäre Runen:

Präzision
Eroberer
Triumph
Legende: Eifer
Gnadenstoss

Sekundäre Runen:

Entschlossenheit
Schildschlag
Knochen Panzerung

Runenwerte:

offense

Start Gegenstände:

Dorans Schild
Heiltrank

Erste Einkäufe:

Tiamat
Laufstiefel
Heiltrank

Haupt Items:

Alternative Items:

Merkurs Schuhe
Youmus Geistklinge
Essenzräuber
Flinker Krummsäbel

Item Build Beschreibung:

Mit dem Dorans Schild fangt ihr meistens an, wenn ihr gegen Fernkämpfer spielt, damit ihr nach dem Poke Leben regenerieren könnt und nicht schnell wieder von der Lane müsst. Dieses Item bietet euch das nötige Durchhaltevermögen. Auch unbedingt kaufen, wenn ihr vorher schon wisst, dass ihr die Lane, vom Matchup her, verlieren werdet. Der frühe Kauf vom Tiamat ermöglicht euch für den weiteren Verlauf der Lane farmen zu können und gleichzeitig verstärkt ihr euer Potenzial den Gegner zu töten oder im schlechtesten Fall einfach auf der Lane zu verweilen. Dieser Gegenstand ist perfekt für Riven, da ihr schon sehr früh von Allem etwas habt. Ihr vollendet die Hydra noch nicht, denn das Schwarze Beil ist viel wichtiger. Dieses Item verhilft euch ab hier den Gegner innerhalb einer Rotation eurer Fähigkeiten zu erlegen. Außerdem bringt ihr mit diesem Item die nötigen Lebenspunkte mit, die nicht zu vernachlässigen sind.


Fähigkeiten

 
Passive: Runenklinge

Rivens Fähigkeiten laden ihre Klinge auf, wodurch ihre normalen Angriffe zusätzlichen normalen Schaden verursachen. Rivens Klinge kann bis zu 3 Ladungen aufnehmen und verbraucht mit jedem Angriff 1 Ladung.

 
Q: Gebrochene Schwingen

Kosten: Keine Kosten
Reichweite: 275

Riven führt eine Reihe kräftiger Schläge aus. Diese Fähigkeit kann in kurzer Zeit 3-mal aktiviert werden, wobei der 3. Schlag nahe Gegner wegstößt.

Riven schlägt in kurzer Linie vor sich aus. Diese Fähigkeit kann bis zu 2 Mal erneut aktiviert werden.1. und 2.
Aktivierung: Schlägt nach vorne und verursacht 15/35/55/75/95 (+NaN% Angriffsschaden) normalen Schaden an allen Einheiten, die von der Klinge getroffen werden.3.
Aktivierung: Springt nach vorn und schlägt auf den Boden, wobei 15/35/55/75/95 (+NaN% Angriffsschaden) normaler Schaden verursacht wird und nahe Gegner hochgeschleudert werden. Dieser Sprung kann unwegsames Gebiet überwinden.Riven zielt auf die Einheit unter dem Mauszeiger. Findet sich so kein Ziel, schlägt Riven einfach in ihre Blickrichtung.

 
W: Ki-Schwall

Kosten: Keine Kosten
Reichweite: 260

Riven entfesselt einen Ki-Schwall, der nahe Gegner schädigt und betäubt.

Rivens Schwert entsendet einen Stoß Runenenergie, der nahe Gegner überwältigt, wodurch diese 55/85/115/145/175 (+100% zusätzlicher Angriffsschaden) normalen Schaden erleiden und 0.75 Sekunden lang betäubt werden.

 
E: Heldenmut

Kosten: Keine Kosten
Reichweite: 250

Riven tritt vor und fängt erlittenen Schaden ab.

Riven stürmt kurz in die Richtung des Mauszeigers und erschafft einen Schild, der 1,5 Sekunden lang bis zu 95/125/155/185/215 (+100% zusätzlicher Angriffsschaden) Schaden abfängt.

 
R: Klinge des Exils

Kosten: Keine Kosten
Reichweite: 200

Riven verstärkt ihre Waffe mit Energie und erhält so zusätzlichen Angriffsschaden und Reichweite. Zudem kann sie während dieser Zeit „Windschnitt“, einen mächtigen Fernkampfangriff, einmalig einsetzen.

Rivens Waffe wird 15 Sekunden lang von spiritueller Energie durchflossen, wodurch sie zusätzlich 20 % Angriffsschaden (+20% zusätzlicher Angriffsschaden) und Reichweite für normale Angriffe und Schadensfähigkeiten erhält. Außerdem kann sie „Windschnitt“ einmalig einsetzen.
Windschnitt: Riven entsendet eine Schockwelle, die an getroffenen Gegnern 100/150/200 (+60% zusätzlicher Angriffsschaden) bis 300/450/600 (+180% zusätzlicher Angriffsschaden) normalen Schaden verursacht, der abhängig von deren fehlendem Leben erhöht wird.

Skill Reihenfolge


Q
1
4
5
7
9
W
3
14
15
17
18
E
2
8
10
12
13
R
6
11
16

Eigentlich ganz Simpel: Die Q ist eure Hauptdamage-Quelle. Diese Fähigkeit benutzt ihr um dem Gegner Schaden zu zuzufügen. Daher ganz logisch, dass ihr diese Fähigkeit als erstes vervollständigt. Danach kommt die E an die Reihe. Eure E verleiht euch ein Schild, womit ihr in engen Situationen, die eine oder andere Fähigkeit ausweichen könnt. Hinzu kommt die Tatsache, dass ihr den Gegner mit der Q und die E in Kombination sehr schnell einholen könnt, sollte es dazu kommen. Die W ist grundsätzlich nur ein Stun, der nicht viel Schaden macht. Daher nicht zu prioritisieren.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Die Laning Phase bei Riven gestaltet sich Anfangs und d.h. bis lvl 6 sehr ruhig. Schaut, dass ihr bis Level 6 nicht sterbt und versucht in Ruhe zu farmen, um an eure ersten Items zu gelangen. Mit Riven ist es sehr schwierig nochmal ins Spiel zu kommen, wenn man am Anfang schon sehr behind fällt. Wartet also auf euren ersten Power-Spike (Level 6) und versucht dann im besten Fall mit einer ausdrucksvollen Rotationen den Gegner zu überraschen und ihn zu töten. Natürlich ist dies nicht immer möglich und sehr Gegner abhängig, solltet ihr dies jedoch schaffen, dann kann euch nur noch ein Gank vom gegnerischen Jungler aufhalten. Kauft ausreichend Wards (Augen) und überschätzt euch nicht und geht keine unnötigen Trades ein. Mit Riven kann man kleine Trades oder auch große Trades vollziehen. Dabei handelt es sich grundsätzlich dabei um die Anzahl an Fähigkeiten + Auto Attacks die man benutzt. Hierfür würden wir nochmal auf die Videos aus dem Internet hinweisen, weil das visuell verständlicher ist. Versucht immer den Vorteil aus einem Trade ( Schadenstausch) zu gewinnen und arbeitet euch auf die Tötung des Gegners hin. Nutzt das neue Entgeltsystem der Türme aus und erbeutet viel Geld in dem ihr wenige Risiken eingeht. Das Risiko-Spiel kommt erst im Midgame.

Midgame:

Im Mid Game wollt ihr auf die andere Lane rotieren und dort Druck ausüben. Auch hier wollt ihr euch immer noch aufs Farmen konzentrieren. Sobald ihr die ersten 2-3 Items zusammen gekratzt habt gewinnt ihr in der Regel die meisten 1 gegen 1 Fights. Rotiert hin und her. Überrascht den gegnersichen Jungler mithilfe eures Junglers und benutzt eure Fähigkeiten um entscheidende Fights um zu drehen. Mit der Zeit entwickelt man mit Riven das Gefühl der Unsterblichkeit, da man mit der E und Q so schnell ist und zu gleich über so viele Wände der Kluft hüpfen kann. Die Wände sollte man in einem frei erstellten Spiel mal untersuchen und üben, sodass man sich einen gute Grundlage verschafft. Verschafft euch Respekt aber überschätzt euch nicht. Benutzt euren Flash um  3-4 Gegner gleichzeitig zu stunnen und eurem Team eine gute Ausgangssituation zu verschaffen, sodass ihr das Wichtigste mit euren Fähigkeiten gemacht habt. Ihr solltet direkt nach dem Stun so viel Schaden wie nur möglich austeilen, zum Beispiel durch Aktivierung eurer zweiten Ulti (Windschnitt).

Lategame:

Das Late Game bei Riven gestaltet sich sehr ähnlich wie im Midgame. Ihr habt natürlich auch die Möglichkeit des Split Pushens, jedoch ist es schon sehr gut für euer Team, wenn ihr durch schöne Flash-Engages die Teamfights einleitet und größtenteils fast sogar schon alleine entscheidet. Eine gute Riven und vorallem eine Riven, die das Spiel liest und schlau gestaltet ist immer bevorzugt. Man kann mit Riven außerdem sehr schöne Fallen setzen. Wartet in Büschen auf eure Gegner und bestraft sie beim “Face-checken“, d.h., wenn der Gegner in einen Busch ohne jegliche Sicht geht. Durch euer Kit habt ihr logischerweise die besten Voraussetzungen den Gegner innerhalb einer Rotation zu eliminieren. Solltet ihr euch trotzdem fürs Split Pushen entscheiden, dann solltet ihr auf jeden Fall die Karte im Blick behalten. Setzt eure Q und E nur mit Bedacht ein, weil das euer Fluchtweg darstellt, wenn zu viele Gegner auf eure Lane rotieren. Ihr könnt unter guten Umständen sogar das 1 gegen 2 suchen und gleich 2 Gegner gleichzeitig eliminieren. Das ist das dann aber schon fortgeschritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.