Yasuo - Guide & Build

Primäre Rolle: Kämpfer | Champion Einstufung: S

Champion Kurzbeschreibung:

Einer der meistgespielten und zugleich meist gehassten Champions ist wohl Yasuo. Mit seinem einzigartigem Talent entweder das Spiel im Alleingang zu gewinnen oder aber auch zu verlieren, frustriert er sehr viele (Mit-)Spieler. Keiner findet es besonders toll gegen einen starken Yasuo kämpfen zu müssen und auf der anderen Seite will auch keiner unbedingt einen Yasuo im Team haben, der öfter stirbt als (Spiel-)Minuten vergangen sind. Oben angedeutete Punkte legitimieren die schlechte Laune vieler Beschwörer bei einem Zusammentreffen mit dem Samurai. Wir finden er hat den Titel des „entehrten Kriegers“ wahrlich verdient.

Seine Fähigkeiten gestalten ihn erstaunlich mobil. Engages und Disengages sind durch seine Dashes (E) gar kein Problem und leicht umsetzbar. Sobald man das richtige Auge für den Champion entwickelt hat, gewinnt man sehr häufige 1 gegen 1 Situationen ohne dass man jegliche Gefahr eingehen muss.  Diese Dashes sind aber auch häufig der Grund dafür, dass man sich überschätzt und in die Arme der Gegner fällt. Es gibt viele Mechaniken, die man erlernen muss, um Yasuo erfolgreich spielen zu können. Die Tornados, die man generiert, sollte man gut einsetzen und möglichst oft treffen. Hinzu kommt, dass die Tornados die Ultimative Fähigkeit aktivieren und man so den Gegner unterdrückt. Natürlich kann man auch anders an seine Ulti Aktivierung gelangen solange es ein ,,Knock-Up“ ist. Bei Teammitgliedern, wie Malphite spricht man auch häufig von einer ,,wombo-combo“ da beide ultis harmonieren und der Gegner nahezu keine Chance hat, da lebend raus zu kommen. Neben Malphite gibt es noch viele andere Champions die Yasuo bei seiner ulti helfen können, man muss sie nur kennen.

Yasuo macht sehr viel Spaß, jedoch ist er nicht zu unterschätzen!

Beschwörer Zauber:

Blitz
Entzünden

Primäre Runen:

Präzision
Eroberer
Triumph
Legende: Eifer
Gnadenstoss

Sekundäre Runen:

Entschlossenheit
Knochen Panzerung
Kokon

Runenwerte:

Start Gegenstände:

Dorans Klinge
Heiltrank
Beinschienen des Berserkers

Erste Einkäufe:

Eifer
Heiltrank

Haupt Items:

Alternative Items:

Blutdürster
Ninja-Tabi

Item Build Beschreibung:

Ihr wollt mit Yasuo sehr früh euren Phantomtänzer haben, weil dieser euch alles gibt was Yasuo braucht. Er braucht Attackspeed und crit. Im besten Fall habt ihr bei eurem ersten Backport die Schuhe und Eifer (Voritem von Phantomtänzer) fertig und habt somit euren ersten großen Power Spike.

Mit der darauffolgenden Klinge der Unendlichkeit habt ihr euren zweiten Power Spike weil ihr ab da an True Damage verursacht. Ihr verdoppelt eure Chance den Gegner kritisch zu treffen und bekommt nebenbei eine hohe Anzahl an Attack Damage. Gegner mit wenig Lebenspunkte solltet ihr ab jetzt in einer Rotation eliminieren können. In Notsituationen habt ihr noch euer Ignite zur Verfügung, wenn ihr euch nicht so sicher seid.

Mit dem Schutzengel tut ihr etwas für eure Defensive. Diese ist nicht zu vernachlässigen, da man aufgrund der Ultimativen Fähigkeit meistens in 3-5 Gegner stehen wird. Hierzu braucht man wenigstens ein paar defensive Stats, um etwas länger zu überleben, wenn es hart auf hart kommen sollte. Hinzu kommt der attraktive Faktor, dass man gleichzeitig auch etwas für die offensive baut, da das Riesenschwert viel AD mitbringt.

Ab hier sollte man schauen, dass man etwas Lebensraub bekommt, weil die Fights länger dauern und die One-shots nicht mehr möglich sein werden.


Fähigkeiten

 
Passive: Weg des Wanderers

Yasuos Chance auf kritische Treffer wird verdoppelt. Zudem baut Yasuo einen Schild auf, wenn er sich bewegt. Der Schild wird ausgelöst, wenn er Schaden durch einen Champion oder ein Monster erleidet.

 
Q: Stahlsturm

Kosten: Keine Kosten
Reichweite: 475

Yasuo stößt sein Katana nach vorne und verursacht an allen Gegner in einer Linie Schaden.

Bei einem Treffer gewährt „Stahlsturm“ einige Sekunden lang 1 Steigerung „Aufziehender Sturm“. Bei 2 Steigerungen entfesselt „Stahlsturm“ einen Wirbelwind, der Gegner in die Luft schleudert.

„Stahlsturm“ wird als normaler Angriff behandelt und skaliert mit den gleichen Effekten und Multiplikatoren.

Yasuo stößt sein Katana nach vorne und verursacht 20/45/70/95/120 (+100% Angriffsschaden) normalen Schaden.Bei einem Treffer gewährt „Stahlsturm“ 6 Sekunden lang 1 Steigerung „Aufziehender Sturm“. Bei 2 Steigerungen entfesselt „Stahlsturm“ einen Wirbelwind, der Gegner in die Luft schleudert.
„Stahlsturm“ wird als normaler Angriff behandelt: Er kann kritisch treffen, löst Treffereffekte aus, kann durch Massenkontrolleffekte unterbrochen werden und seine Abklingzeit und Ausführungsdauer werden durch Angriffstempo verringert.Falls er im Sprung ausgeführt wird, beschreibt „Stahlsturm“ einen Kreis.

 
W: Windmauer

Erschafft eine Mauer, die alle gegnerischen Projektile 4 Sekunden lang abblockt.

 

 

 
E: Sausende Klinge

Kosten: Keine Kosten
Reichweite: 475

Stürmt durch einen anvisierten Gegner hindurch und verursacht magischen Schaden. Jede Ausführung erhöht den Grundschaden des nächsten Stürmens, bis zu einem Maximum.

Kann einige Sekunden lang nicht erneut auf denselben Gegner angewendet werden.

Falls „Stahlsturm“ während des Stürmens ausgeführt wird, beschreibt er einen Kreis.

Stürmt durch einen anvisierten Gegner hindurch und verursacht 60/70/80/90/100 (+60% Fähigkeitsstärke) (+20% zusätzlicher Angriffsschaden) magischen Schaden. Jede Ausführung erhöht den Grundschaden des nächsten Stürmens um 25 %, bis zu einem Maximum von 50 %.Kann 10/9/8/7/6 Sekunden lang nicht erneut auf denselben Gegner angewendet werden.Falls „Stahlsturm“ während des Stürmens ausgeführt wird, beschreibt er einen Kreis.

 
R: Windschwert

Kosten: Keine Kosten
Reichweite: 1400

Springt zu einem gegnerischen Champion, der sich in der Luft befindet, verursacht normalen Schaden und hält alle Gegner in der Nähe, die hochgeschleudert sind, weitere 4 Sekunden lang in der Luft fest. Gewährt die maximale Anzahl an Steigerungen von „Entschlossenheit“, setzt aber alle Steigerungen von „Aufziehender Sturm“ zurück.

Yasuo erhält 3 Sekunden lang 2 % zusätzliche Rüstungsdurchdringung auf seine kritischen Treffer.

Springt zu einem gegnerischen Champion, der sich in der Luft befindet, verursacht 200/300/400 (+150% zusätzlicher Angriffsschaden) normalen Schaden und hält alle Gegner in der Nähe, die hochgeschleudert sind, 1 Sekunde(n) länger in der Luft. Gewährt die maximale Anzahl an Steigerungen von „Entschlossenheit“, setzt aber alle Steigerungen von „Aufziehender Sturm“ zurück.Yasuo erhält 15 Sekunden lang 50 % zusätzliche Rüstungsdurchdringung auf seine kritischen Treffer – dies gilt für Rüstung durch Gegenstände, Buffs und Runen.

Skill Reihenfolge


Q
1
4
5
7
9
W
3
14
15
17
18
E
2
8
10
12
13
R
6
11
16

Die Skill Reihenfolge ist bei Yasuo eigentlich sehr offensichtlich. Yasuo hat im Prinzip nur die Q, die Damage verursacht. Der E-Spell ist hauptsächlich für’s Farmen, Engagen und Disengagen da. Man muss daher die E nicht vorziehen. Die W (Windwall) ist im Vergleich nicht so wichtig wie die anderen zwei Fähigkeiten, deswegen kommt das zuletzt dran.

Gameplay und Laning

Laning Phase:

Die Laning Phase ist der Grundbaustein dafür, wie ihr das Spiel beenden werdet. Meistens bringen euch 1-2 kills so weit zum snowballen (Schneeballeffekt), dass ihr das Spiel alleine entscheiden könnt. Wenn Yasuo sein Phantomtänzer hat, ist er schon sehr früh sehr stark. Versucht am Besten euren Gegner mit der Q zu poken und im Besten Fall die Tornados so zu treffen, dass ihr die Minions tötet und gleichzeitig den Gegner trefft und ihm somit das Last Hitten erschwert. Benutzt eure Tornados nicht zu schnell, da ihr damit ein Druckmittel habt und euren Gegner vom Minionstöten hindern könnt. Die Tornados haben eine weite Reichweite und helfen euch sogar Minions zu last hitten, obgleich ihr ahead oder auch behind seid.

Solltet ihr merken, dass die Lane nicht zu eurem Gunsten steht, dann wartet am besten auf euren Jungler und geht keine Risiken ein. Aus Erfahrung sterben die meisten Yasuos nach den ersten 2 Toden weitere sechs mal, weil der Tiltfaktor eine große Rolle spielt. Zu diesem Zeitpunkt seid ihr so behind, dass ein Wiedereinstieg sehr schwierig sein wird. Hinzu kommt die Tatsache, dass ihr euer Team damit tiltet und die Stimmung im Gesamten angespannt sein wird. Solltet ihr gewinnen und den Gegner mehrmals töten, dann müsst ihr versuchen nicht zu gierig zu werden und den gegnerischen Laner trotzdem den nötigen Respekt zollen. Vermeidet unnötige Tower Dives und achtet besonders auf den gegnerischen Jungler. Jungler neigen dazu einen Yasuo oft zu ganken, vorallem, wenn sie sehen, dass der Yasuo zu aggressiv spielt. Yasuo? – kenn dein Limit!

Midgame:

Im Midgame ist zu beachten, dass ihr nach Zerstören des ersten Turmes, auf die Side Lane rotiert. Schaut am besten welche Lane am häufigsten eingepusht wird. Hier bekommt ihr dann euren free-farm und werdet stärker und stärker. Euer Ziel ist der Power Spike der 3 ersten Items (Phantomtänzer, Klinge der Unendlichkeit und Schutzengel).

Im Normalfall schickt der Gegner euren alten Mid Laner auf die neue Lane und ihr könnt ggbfs. diesen weiter im 1 gegen 1 töten. Achtet aber auch hier wieder auf den gegnerischen Jungler. Geht nicht zu tief rein. Schaut euch die Karte an. Ist genügend Druck auf den anderen beiden Lanes, sodass ihr ein anderes Objective bekommen könnt, auch wenn sie 2-3 Leute zu eurer Lane schicken. Sterbt also nicht umsonst!

Wenn ihr stark genug seid, könnt ihr auch das eine oder andere 1 gegen 2 suchen und im besten Fall beide töten.

Lategame:

Im Late Game habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder ihr bleibt bei dem Split pushing und lenkt die Aufmerksamkeit des gegnerischen Teams auf euch sodass euer Team dann Baron oder die anderen Lanes bekommt. Hier werdet ihr wahrscheinlich oft sterben aber am besten hier versuchen einen Gegner mit in den Tod zu reißen.

Die andere Möglichkeit ist, das 5 gegen 5 zu suchen. Vorallem bei der sogenannten ,,wombo-combo“ Option, würde ich diese Variante empfehlen. Habt ihr einen Malphite oder einen Alistar im Team? Dann versucht mit denen eine gute Ulti-kombination hinzubekommen und das Spiel zu gewinnen. Diesen Vorteil sollte man wirklich ausnutzen. Vermeidet das alleinige Reinspringen in 4 oder 5 gegnerische Champions. Damit macht ihr euch keine Freunde und tut dem Team keinen sonderbaren Gefallen. Spielt es schlau! 1 for 1 Trades sind im Late game nicht schlau!

Yasuo hat einen guten Baron-damage. Versucht um den Baron zu spielen und diesen im besten Falle verdeckt zu erlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.